Fortnite

11. Juli 2019 11:21; Akt: 11.07.2019 11:29 Print

13-Jähriger streamt für seinen kranken Vater

Der Bub will mit Videospielen seinen krebskranken Vater finanziell unterstützen.

Raising money for my father come join ;) !father !money !refund !zdstrong von zylTV auf www.twitch.tv ansehen

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fundraising von Privatpersonen hat in den letzten Jahren stark an Popularität zugenommen. So startete auch der junge Twitch-Streamer zyl am Freitag einen Spendenaufruf, um seinen krebskranken Vater bei seiner Behandlung finanziell unterstützen zu können. Im Gegenzug dafür würde er täglich mehr als zehn Stunden "Fortinte" auf Twitch streamen.

Nach 20 Streaming-Stunden konnte zyl, trotz kleinem Publikum, 1.500 Kanadische Dollar sammeln. Sein Ziel von 5.000 Kanadischen Dollar konnte der Bub schon nach vier Tagen erreichen, womit er unter anderem die ärztliche Behandlungen und Medikamente finanzieren konnte.

Unterstützung durch Profi-Spieler

Nachdem der Pro-Gamer CoL MackWood auf den Spendenaufruf aufmerksam wurde, verhalf dieser zyl zu einem größeren Publikum, indem er die Nachricht des Spendenaufrufs verbreitete und auch selbst eine Spende abgab.

"Ich kann niemanden mit Worten danken", schreibt zyl auf Twitter, nachdem er sein Ziel erreicht hatte. "Ich bin wirklich sprachlos. Ihr habt mein Leben und das meines Vaters für immer verändert und wir werden uns unser Leben lang dran erinnern."

Hasskommentare

Durch den Spendenaufruf konnte zyl mehr als die als Ziel angegebenen 5.000 Kanadische Dollar sammeln, was bei manchen Zusehern für Ärger sorgte. So sollte er laut einem Twitter-User das restliche Geld lieber an eine Wohltätigkeitsorganisation spenden, als es für sich zu behalten.

"Ich hab ihm alle nötigen Medikamente, CBD-Öl, einen Rollstuhl und ein Krankenhausbett gekauft. Das alles hat mich um die 6.500 Dollar gekostet", rechtfertigte sich zyl dazu auf Twitter.

Vater erzählt Story auf Twitch

Noch bevor zyl mit dem Streamen begonnen hat, erzählte sein Vater von seiner rektalen Krebserkrankung, von der er im September 2018 erfahren hat. "Es ist echt schwer. An manchen Tagen fühlt es sich so an, als müsste ich tagelang im Bett liegen. Ich kann mich nicht bewegen. Aber ich muss kämpfen", sagte er live auf Twitch.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rhe)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Franky am 11.07.2019 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Betrug

    Das am Foto sind ausschließlich Nahrungsergänzungsmittel. Kein einziges Arzneimittel ist darunter, btw.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Franky am 11.07.2019 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Betrug

    Das am Foto sind ausschließlich Nahrungsergänzungsmittel. Kein einziges Arzneimittel ist darunter, btw.