Deutsch oder Österreichisch?

25. Juni 2019 09:57; Akt: 26.06.2019 10:19 Print

Tun "tschüss" und "lecker" dir als Österreicher weh?

Begriffe aus dem nördlichen Nachbarland finden zunehmend auch hierzulande Verwendung. Wie stehst du dazu?

Welche

Welche "deutsch-deutschen" Wörter kannst du einfach nicht mehr hören? (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Österreicher und Deutsche trennt bekanntlich die gemeinsame Sprache – Beispiel gefällig? Deutschland-typische Wörter sind vielen Österreichern ein Dorn im Ohr.

Begriffe wie "Tschüss" und "lecker" finden trotzdem zunehmend auch in der Alpenrepublik Verwendung. Ein Umstand, der nicht nur an Schulen für Diskussionen sorgt, und sprachkonservativen Österreichern sauer aufstößt.

Wir wollen an dieser Stelle von dir wissen: Siehst du die Verwendung von typisch "deutsch-deutschen" Wörtern kritisch, oder eher gelassen? Vor welchen Begriffen sollte der österreichische Sprachraum verschont bleiben? Und wie sieht es mit englischen Wörtern aus? Schreibe einen Kommentar und diskutiere mit, oder lasse uns deinen Leserbrief per Mail an community@heute.at zukommen!

Mehr Storys:

Eure leiwandsten Dialekt-Wörter im Voting
Wie gut sprichst du Wienerisch?

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cty)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ich35 am 25.06.2019 11:01 Report Diesen Beitrag melden

    Galle...

    Tschüss geht noch, aber Tüte, lecker, Laden usw. gehen gar nicht. Wir haben hier Sackerln, es schmeckt gut, und wir gehen in Geschäfte einkaufen. In die Laden leg ich meine Unterwäsche...

    einklappen einklappen
  • Speedy am 25.06.2019 10:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tschüss und lecker

    Das stört mich weniger. Was mich stört sind Moderatoren im Radio bei einem Sender, die hip sein wollen und viele denglische Worte verwenden. Da krampft es mich immer zusammen.

    einklappen einklappen
  • Robert Dolezal am 25.06.2019 10:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fernsehen ist schuld

    Das richtige wienerisch ist ausgestorben. Keiner kennt mehr eine Schremsn oder eine Puppalhutschn. Tschikarritierer gibt es auch keine mehr. Dank der deutschen Synchronstimmen alles nur mehr auf Pifkenäsisch.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kaspernein am 01.07.2019 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles bleibt anders

    Sperrt eure Kinder ein, lasst sie keine Medien konsumieren, keine Bücher lesen, auf keinen Fall ins Netz, lasst sie bloß nicht ins Ausland. Jeder Kontakt mit der bösen Außenwelt verdirbt sie gründlich. Schon Reisen innerhalb Österreichs können zu Sprachirritationen führen. Im Ernst: Sprache verändert sich nunmal. Oder sprecht ihr alle noch wie eure Ur-Ur-Ur-Ur-Ur- Großmütter-und väter? Dann würde ich euch recht geben. Aber auch nicht mehr verstehen.

  • Mugl am 01.07.2019 07:28 Report Diesen Beitrag melden

    Österreichisch

    Was ist nur aus unseren Paradeisern, Erdäpfeln, Marillen, Kukuruz usw. geworden? Begriffe die teilweise leider kaum noch jemand kennt. Schade, ich ärgere mich jedesmal wenn ich sehe in den Geschäften wo auf einer Packung "Frikadellen" drauf steht statt Faschiertes. Unsere Sprache geht leider verloren, sollte man als Kulturgut schützen.

  • Paul am 30.06.2019 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    In Wien gibts das Problem oft gar nicht

    Da hört man weder Österreichisch noch Deutsch

  • AllahallahaSteuerrzallah am 30.06.2019 17:03 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Allein die hohe Zahl der Kommentare zeigt, wie wichtig dem Österreicher seine Sprache ist. Das ist ein gutes Zeichen für die Zukunft unserer Dialekte...

  • Freddy k. am 30.06.2019 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    moin moin

    Das was in der Tüte ist, ist voll lecker, tschüss.

    • Angeli B am 07.07.2019 01:04 Report Diesen Beitrag melden

      Sehr gut

      Topkommentar - bis auf die Einschränkung, dass ein Moin echt reicht. Doppel-Moin gilt oft schon als geschwätzig!

    einklappen einklappen