10. Mai 2020 10:46; Akt: 10.05.2020 11:38 Print

Festnahme: Mann warf Gegenstände aus 3.Stock

Am Samstag warf ein Mann Fernseher, Videorekorder und eine Hantelbank aus seiner Wohnung in Döbling. Nun gab die Polizei Details bekannt.

Am Samstag warf ein Mann Gegenstände aus dem Fenster (Bild: Leserreporter)

Am Samstag warf ein Mann Gegenstände aus dem Fenster (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie "Heute" berichtete, kam es am Samstagvormittag, bereits ab 9.45 Uhr zu einem Großeinsatz der Polizei und von Wega-Beamten in der Hardtgasse, Ecke Billrothgasse in Döbling.

Mann (35) warf Fernseher, Hantelbank und Videorekorder aus der Wohnung

Ein 35-jähriger Mann warf aus dem dritten Stock Gegenstände von seinem Balkon auf den Gehsteig und auf die Fahrbahn. Darunter befanden sich Gegenstände wie Fernseher, eine Hantel-Bank und Video-Rekorder, teilte nun die Polizei per Aussendung mit. Die Billrothstraße wurde in beide Fahrtrichtungen, die Hardtgasse ab der Döblinger Hauptstraße und die Peter-Jordan Straße in Fahrtrichtung Hardtgasse, gesperrt.

Wega-Beamte öffneten Türe gewaltsam

Wega-Beamte mussten die Wohnungstür des 35-jährigen österreichischen Staatsbürgers, der sich sichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand,
gewaltsam öffnen. Der Mann leistete auch während des Zugriffs aktiven Widerstand, indem er weitere Gegenstände auf die Polizisten warf. Zudem versuchte er sich mit Schlägen und Tritten gegen eine Festnahme zu wehren, heißt es in einer Aussendung der Polizei.

Keine Verletzten, Mann kam nach Festnahme ins Spital

Der Tatverdächtige, der sich augenscheinlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde in weiterer Folge in ein Spital zur weiteren Betreuung gebracht.
Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt. Es kam lediglich zu einem Sachschaden. Die Windschutzscheibe und der Seitenspiegel eines Funkwagens wurden zusätzlich durch die geworfenen Gegenstände beschädigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(no)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: