Crash bei Regen

15. Mai 2019 20:16; Akt: 15.05.2019 20:42 Print

Lenker zerlegt BMW am Matzleinsdorfer Platz

In den frühen Morgenstunden kam es beim Wiener Gürtel zu einem spektakulären Unfall. Ein Mann verlor die Kontrolle über seinen BMW und zerstörte das Auto.

Der BMW blieb nach dem Aufprall unter der Brücke stehen.  (Bild: Leserreporter)

Der BMW blieb nach dem Aufprall unter der Brücke stehen. (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Crash in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch: Wie Augenzeugen berichten, kam es zu einem spektakulären Verkehrsunfall beim Wiener Gürtel.

Auf dem Matzleinsdorfer Platz verlor der Lenker eines schwarzen BMW bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte scheinbar gegen die Werbetafeln bei den Brückenpfeilern. Wie durch ein Wunder wurde bei dem Crash niemand ernsthaft verletzt. Der BMW ist wohl trotzdem schrottreif.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(zdz)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fixfoxfax am 15.05.2019 20:49 Report Diesen Beitrag melden

    Liegt es am Auto oder doch am FahrerIn ?

    BMW muß mehr Geld in die Forschung stecken, denn die Straßenhaftung von den BMW's ist echt katastrophal.....immer diese bösen Plakatwände, Ampeln, Lichtmasten und Bäume, welche diese Autos immer unfreiwillig abfangen müssen......sagenhaft

    einklappen einklappen
  • roni am 15.05.2019 21:36 Report Diesen Beitrag melden

    ist doch alles klar

    schafe und ziegen haben eben eine bessere strassenlage und die umstellung ist schwer.

  • Trüd am 15.05.2019 20:55 Report Diesen Beitrag melden

    Welche wurzeln das lenkerteil 1 hatte

    Cooler typ, zu cool für einen BMW, war sicher der hans

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Poldi Huber am 17.05.2019 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    Das Tor zum Zehnten

    Das war kein Mann, sondern ein komplexbehafteter anatolischer Macho, dem der Esel durchgegangen ist. Besser auf Kamel umsteigen.

  • Thalkötter am 16.05.2019 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Logisch oder ?

    Matzleinsdorfer Platz, sechser BMW, zu schnell...tja....was kann da wohl gewesen sein...

  • Mal ehrlich am 16.05.2019 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Klassiker - neue sächser PMW

    In den frühen Morgenstunden? Unser ehemaliger Schafhirte wird wohl nicht in der früh raus und die Kühe melken, wie wir anderen :)

    • Adi am 17.05.2019 12:45 Report Diesen Beitrag melden

      Schämt euch

      Es scheint fast schon so als würde in Österreich ein Rennen stattfinden wer der größere Rassist mit den "coolsten" Aussagen ist. Unglaublich, schämt euch alle miteinander ihr fortgeschrittenen und achso toleranten Europäer .

    einklappen einklappen
  • Desert Eagle am 16.05.2019 07:11 Report Diesen Beitrag melden

    Ich fahre auch ein Fahrzeug

    der Marke "Blau Mit Weiß". Es hat aber nur 2 Räder und 2 Zylinder. Als BJ72-Oldie wäre es mir viel zu kostbar, es durch blöde Fahrweise zu riskieren.

    • Helene Blablamann am 16.05.2019 08:46 Report Diesen Beitrag melden

      Sinnbefreit

      Danke für ihren wertvollen Beitrag zu dem Artikel . Wie hat die Welt existieren können , bevor sie wusste das sie ein altes Bmw Motorrad ihr Eigen nennen ?

    • Raoul Rotbart am 20.05.2019 17:24 Report Diesen Beitrag melden

      @Desert Eagle

      Sehr enttäuschend!... Ich dachte immer, dass Adler fliegen...;-)

    einklappen einklappen
  • Robert am 16.05.2019 04:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Roberto

    Für manche BMW Fahrer wäre es besser das Geld in die Lenkerausbildung als in den Auspuff und den Tieferlegungssatz zu stecken. Manche legen ihn ja wirklich zu tief, wie eben wieder bewiesen