Störungsmeldung

11. Januar 2018 13:04; Akt: 11.01.2018 14:01 Print

Ausfall bei heimischen Banken sorgt für Chaos

Dutzende Störungsmeldungen trudelten am Donnerstag von Kunden der Bawag und Easybank ein. Kurz vor Mittag waren die Webseiten nicht zu erreichen.

Österreichweit gingen Störungsmeldungen ein. (Bild: Screenshot allestoerungen.at)

Österreichweit gingen Störungsmeldungen ein. (Bild: Screenshot allestoerungen.at)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Begonnen hatte die Störung laut Nutzern gegen 11 Uhr, weder die Webseite der Banken noch das e-Banking funktionierte. Weitere Kunden berichteten davon, dass sie Schwierigkeiten hätten, Geld abzuheben oder mit der Bankomatkarte zu bezahlen. Laut einem Bawag-Sprecher handle es sich um eine österreichweite Störung, an der Behebung werde gearbeitet. Details wurden vorerst nicht genannt. Hier lesen Sie, wie es zu dem Ausfall kam.

Umfrage
Sind Sie von der Störung betroffen?
58 %
22 %
20 %
Insgesamt 466 Teilnehmer

Auch die Webseite der Sparda Bank Wien, wie auch die Easybank eine Bawag-Tochter, war offenbar von der Störung betroffen. Im Netz mehrten sich die Beschwerden: Bürger beim Einkaufen stünden ohne Zahlungsmöglichkeit an den Kassen, die Bankomaten wiederum würden keine Geldscheine ausspucken.

"Störung wesentlicher Systeme"

"Derzeit kommt es zu Störungen wesentlicher Systeme, wovon auch das eBanking/App und unsere Website betroffen sind. Der Grund ist ein größerer Störfall bei unserem Provider, an dem bereits auf Hochtouren gearbeitet wird. Wir hoffen, dass die Systeme schleunigst wieder hochgefahren werden. Wir bitten um Verständnis und geben unverzüglich bekannt, sobald die Störung behoben ist", meldet die Bawag zur Störung auf Facebook.


Hier kam es zu dem Batterie-Zwischenfall. (Quelle: Video3)

Gegenüber "Heute" präzisiert eine Sprecherin: "Es handelt sich um eine technische Störung, von der derzeit das eBanking, die App und die Webseite betroffen sind." Der Störfall sei bei einem Provider aufgetreten, "an dessen Behebung wird mit Hochdruck gearbeitet". Um 12.30 Uhr ging man davon aus, dass das System "demnächst wieder hochgefahren" werden könne. Betroffene Kunden werden um Verständnis für die Störung gebeten.

"Wir verstehen natürlich Ihren Unmut über die Situation. Die Ursache liegt allerdings nicht bei uns, sondern bei unserem Netzanbieter. Der Provider arbeitet unter Hochdruck an der Behebung der Störung", so die Bawag.

Ab 13.30 Uhr waren die Dienste der betroffenen Banken wieder erreichbar.










Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(rfi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ritschi Ri. am 11.01.2018 12:36 Report Diesen Beitrag melden

    .......

    Und da wollen mache Leute das Bargeld abschaffen

    einklappen einklappen
  • Melana am 11.01.2018 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Strom/Technik/Internet - Blackout

    Wow, wie ist die Aufregung dann erst wenn es kein Bargeld mehr gibt und die Banken "Probleme" bekommen? Oder technische "Defekte" über Tage dauern bis sie behoben sind?

  • Tobias am 11.01.2018 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Technischer Defekt im Arsenal?

    Hat vielleicht damit was zu tun das bei A1 im Arsenal in Wien die Feuerwehr alles abgesperrt hat. Da dürfte es nen gröberen Technischen Defekt geben...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jonny Cash nicht Plastik am 12.07.2018 20:58 Report Diesen Beitrag melden

    Nur Cash

    Ja ja die bargeldlose Welt haha,ein Test im großen Stil und keiner checkt die Lage! Nimm den iphonopitikus mal das Internet weg + Plastik und schon ist der Nervenzusammenbruch voll da!

  • Dragana am 12.01.2018 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit!!

    12.1..19:07 und mit Karte zahlen geht immer noch nicht!! Und keine benachrichtigung an den Kunden ..nichts!!!!

  • Calimero am 11.01.2018 13:33 Report Diesen Beitrag melden

    Meldung

    Wie lange die Behebung der Störung dauere, lasse sich momentan schlecht abschätzen, jedenfalls sollten alle Probleme noch heute behoben sein.

  • Calimero am 11.01.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    News

    Die BAWAG und ihre Tochter Easybank sind seit etwa 10:00 Uhr Vormittag offline. Nach Angaben der Bank gibt es eine technische Störung beim Provider A1, der allerdings nicht auf einen Hackerangriff zurück zu führen sei. Alle Daten sind sicher, versichert Bawag-Sprecherin Georgia Schütz Donnerstagmittag auf APA-Anfrage.

  • Bärli am 11.01.2018 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Bares.....

    Was immer mit dem Codewort "technischer Defekt" wirklich gemeint ist..... Nur Bares ist Wahres! Wieder mal bestätigt!