Online oder nicht?

12. Oktober 2017 16:02; Akt: 12.10.2017 16:18 Print

So einfach spioniert man Freunde auf Whatsapp aus

Alles, was es zum Schnüffeln braucht, ist die Telefonnummer der gewünschten Person. Die Schwachstelle des Messengers ist der Online-Status.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schläft der Freund oder die Freundin schon? Schreibt sie oder er mit jemand anderem? Diese und ähnliche Fragen dürfte sich jeder Whatsapp-Nutzer mindestens schon einmal gestellt haben.

Umfrage
Würden Sie Ihre Whatsapp-Freunde ausspionieren?
49 %
32 %
12 %
5 %
2 %
Insgesamt 729 Teilnehmer

Insgeheim wünscht man sich, man hätte – zumindest für den Moment – die Mittel der NSA, damit diesen Fragen auf den Grund gegangen werden kann. Dass dies tatsächlich kinderleicht ist, hat der US-amerikanische Software-Entwickler Rob Heaton herausgefunden.

Laut dem Programmierer liegt die Schwachstelle von Whatsapp beim Online-Status, aus dem sich mithilfe einer von ihm gebastelten Browser-Erweiterung gezielt Informationen abfragen lassen. Dazu benötigt man lediglich die Telefonnummer der gewünschten Person und die Web-Anwendung von Whatsapp.

Kombinieren und abgleichen

Heatons Browser-Erweiterung lässt es angeblich zu, dass Aktivitäten-Protokolle des Überwachten angeschaut werden können. Man erfährt, wann und wie oft eine Person online war – es lassen sich also Rückschlüsse auf den Tagesablauf des Nutzers ziehen. Dieser Trick gelingt auch, wenn der Whatsapp-Nutzer seinen Online-Status im Menü des Messengers ausschaltet.

Mit diesen Informationen könne man allerhand anstellen, meint der Programmierer, zum Beispiel die aktiven Nutzungszeiten mit weiteren Kontakten abgleichen. Daraus, so Heaton auf seinem Blog, lässt sich offenbar auch kombinieren, wer wem schreibt. Alles, was man dafür braucht, ist Zeit – und Geduld.

(hau)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerald Hausner am 12.10.2017 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    JEDE App spioniert!

    Jede App, egal ob gratis oder als Bezahlversion spioniert die Benutzer aus. Wer das Gegenteil behauptet, hat keine Ahnung. 1984 ist schon längst Realität geworden. Vielen Nutzern scheint dies egal zu sein. Und noch mehr wissen gar nicht, WAS sie am Telefon so installiert haben. mfg

  • Tina am 12.10.2017 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Telegram

    Ist die sichere und auf Privatsphäre ausgerichtete Alternative zum Facebook Reichs-Messenger, ähm WhatsApp.

    einklappen einklappen
  • Calimero am 12.10.2017 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Streng geheim

    Immer mehr wird auch modern : Betrete ich zB. ein Möbelgeschäft wird mein Handy registriert und sehr rasch bekomme ich dann auch Angebote !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Calimero am 12.10.2017 18:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neu

    iOS schon wieder Update 11.0.3

  • Calimero am 12.10.2017 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Streng geheim

    Immer mehr wird auch modern : Betrete ich zB. ein Möbelgeschäft wird mein Handy registriert und sehr rasch bekomme ich dann auch Angebote !

  • Calimero am 12.10.2017 18:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Banditen

    Einer der gefährlichsten App-Anbieter : SonicSpy ! Die Anwendungen nehmen dabei heimlicherweise Audio des jeweiligen Nutzers auf, tätigen Anrufe, senden Textnachrichten und lesen Informationen zu WLAN-Konten und Kontakten aus.

  • Gerald Hausner am 12.10.2017 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    JEDE App spioniert!

    Jede App, egal ob gratis oder als Bezahlversion spioniert die Benutzer aus. Wer das Gegenteil behauptet, hat keine Ahnung. 1984 ist schon längst Realität geworden. Vielen Nutzern scheint dies egal zu sein. Und noch mehr wissen gar nicht, WAS sie am Telefon so installiert haben. mfg

  • Tina am 12.10.2017 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Telegram

    Ist die sichere und auf Privatsphäre ausgerichtete Alternative zum Facebook Reichs-Messenger, ähm WhatsApp.

    • Pixelfanatic am 12.10.2017 18:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tina

      Korrekt, nur benützt dies keiner und ist deswegen unbrauchbar - genauso wie Threema. Wenn man nicht gerade Bilder oder Videos verschicken will, ist doch Nichts gegen die gute, alte SMS einzuwenden.

    • Tine am 12.10.2017 19:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tina

      Nur wollen häufig die Freunde nicht wechseln.

    • Bastian am 12.10.2017 23:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tina

      ja stimme voll und ganz zu, allerdings nutzen das zu wenig meiner Kontakte,

    • Bschistobohawlitschek am 13.10.2017 13:36 Report Diesen Beitrag melden

      Kurios

      SMS???? Wo jedes Bild bis fast zur Unkenntlichkeit verkleinert wird? Guter Witz! Und so einer nennt sich PIXELFANATIC!!!!

    • Leser am 13.10.2017 18:01 Report Diesen Beitrag melden

      @Bschisto...

      pixelfanatics hat geschrieben "wenn man nicht gerade Bilder oder Videos verschicken will" ... war wohl zu viel Text auf einmal ;-)

    einklappen einklappen