Studie zeigt

30. November 2018 08:07; Akt: 30.11.2018 12:08 Print

Schreibtisch ist unser zweites Zuhause

Im Namen von Büromöbelhersteller Neudoerfler hat marketagent die Gewohnheiten der Österreich in Sachen Arbeitsplatz untersucht.

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei von drei Österreicherinnen und Österreichern verbringen mehr Zeit am Arbeitsplatz als zu Hause. Deshalb wollte der Büromöbelhersteller Neudoerfler in einer österreichweiten Studie mit 1.544 Probanden wissen: Wie zufrieden sind sie dort? Was brauchen sie, um sich wohl zu fühlen oder konzentriert zu arbeiten?

Das Ergebnis zeigt nicht nur, dass der Schreibtisch die Kommunikationszentrale schlechthin ist, sondern auch, dass der Wunscharbeitsplatz der Österreicher für drei Viertel aller Befragten mit einem bequemeren Bürostuhl, für 60 Prozent mit ausreichend Stauraum für Unterlagen und für 42 Prozent mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch ausgestattet sein sollte.

Glücklich mit dem Arbeitsplatz

"Der eigene Arbeitsplatz und die Individualität, mit der man diesen gestalten kann, spielen eine wichtige Rolle für die Zufriedenheit jedes Einzelnen im Büro. Denn der Schreibtisch ist nicht nur ein ganz zentraler Lebensbereich, er stellt auch die wichtigste Kommunikationsschnittstelle im Büroalltag dar", so Heidi Adelwöhrer, CEO & CFO von Neudoerfler.

Jeweils mehr als ein Drittel wünscht sich zudem eine verschließbare Aufbewahrungsmöglichkeit für persönliche Gegenstände, die eigene Musik hören zu können, Stauraum für die Aufbewahrung von Getränken und Snacks zu haben sowie den eigenen Arbeitsplatz individueller gestalten zu können.

"Insgesamt zeigt unsere Studie, dass zwei Drittel der Österreicherinnen und Österreicher mit der Ausstattung ihres Büro-Arbeitsplatzes zufrieden sind. Aber nur 18 Prozent sind richtig glücklich, und 14 Prozent sind überhaupt weniger zufrieden oder gar unglücklich. Die Wunschliste mit Verbesserungsvorschlägen ist für Unternehmen vergleichsweise einfach zu erfüllen. Am häufigsten sind Verbesserungen gewünscht, die für mehr persönlichen Komfort sorgen. Aus unserer Erfahrung sind es oft die kleinen Details, die das tägliche Arbeitsleben für den Einzelnen angenehmer und damit letztlich effizienter gestalten", ist sich Nicola Kössler, Marketingleiterin Neudoerfler, sicher.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(kiky)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • schurkraid am 01.12.2018 21:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hmm

    warum werden nur immer diese büro arbeiten genannt? gibts nur büro jobs?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • schurkraid am 01.12.2018 21:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hmm

    warum werden nur immer diese büro arbeiten genannt? gibts nur büro jobs?