Rich Kids

14. Januar 2018 08:56; Akt: 14.01.2018 08:57 Print

Diese Models sind mit Millionen geboren worden

Die "Rich Kids" der Modebranche sind auf dem Vormarsch. Wer auf gute Gene und ein dickes Bankkonto zurückgreifen kann, wird bevorzugt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gigi und Bella Hadid haben nicht nur eine Supermodel-Mama aus Holland, sondern auch einen geschäftstüchtigen Papa. In einer der größten Villen Hollywoods aufgewachsen, haben die Kinder von Yolanda und Mohamed Hadid (mittlerweile getrennt) es eigentlich nicht nötig einen Finger zu bewegen - doch sie haben sich doch aufgemacht, um ihr eigenes Vermögen zu verdienen und vielleicht eines Tages das 400 Millionen US-Dollar (ca. 380 Millionen Euro) Privatvermögen ihres Vaters zu übertrumpfen.

Umfrage
Würden Sie arbeiten gehen, wenn Sie ein reiches Elternhaus hätten?

Sie sind nicht die einzigen Kids aus Hollywood, die auf eine glitzernde Karriere blicken können ohne sich jetzt über Geld Gedanken zu machen. Kendall Jenner, die aus dem Kardashian-Clan stammt, ging in die teuersten Privatschulen und war mit dem Jet Set verbandelt, bevor sie je einen Laufsteg zu Gesicht bekommen hat. Grund: Vater Bruce Jenner (heute Caitlyn Jenner) ist einer der erfolgreichsten Olympioniken der USA.

Auch Cindy Crawfords Tochter, Kaia Gerber, wird mittlerweile von der internationalen Modebranche hofiert. Als Supermodel in spe hat sie sich auch in den letzten beiden Jahren ein hübsches Taschengeld verdient: 500.000 US-Dollar (ca. 450.000 Euro) soll sie mittlerweile am Bankkonto haben. Papa Rande Gerber ist sicher über das geschäftstüchtige Töchterchen entzückt, soll er doch selber fast eine Milliarde US-Dollar in der US-Unterhaltungsindustrie verdient haben.

Auch Jean Paul Gaultiers Lieblingsmodel Devon Aoki, Schwester von Star-DJ Steve Aoki, braucht nicht arbeiten, um sich ihr erstes Auto zu kaufen. Denn ihr Vater war der japanische Unternehmer Hiroaki Aoki. Er startete in den USA die berühmte Benihana-Restaurantkette und hinterließ nach seinem Tod seinen Kindern Millionen.
Devon zog sich bereits früh aus dem Model-Biz zurück und verkündete, dass sie ab jetzt "in Pension" sei. Sie war anschließend noch in ein paar Streifen, wie "2 Fast 2 Furious" (2003) oder "Sin City" (2005) zu sehen.

Auch Rock-Stars haben Model-Kinder, wie Rolling-Stone-Tochter Georgia May Jagger oder Zoë Kravitz, die in der Modebranche Fuß gefasst haben.

(mia )

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Richard Lego Österreicher am 14.01.2018 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    Korrekt

    müsste es heißen: Weil sie mit Millionen geboren wurden, sind sie heute Models...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Richard Lego Österreicher am 14.01.2018 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    Korrekt

    müsste es heißen: Weil sie mit Millionen geboren wurden, sind sie heute Models...