Keime und Rückstände

26. Juni 2019 12:06; Akt: 26.06.2019 12:12 Print

Darum sollten Sie Wasser nicht aus Flaschen trinken

Keimbelastet, mineralstoffarm und teuer. Der Kauf von stillem Mineralwasser in der Flasche lohnt sich selten. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht von Stiftung Warentest.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Viele Konsumenten erhoffen sich von Mineralwasser aus der Flasche eine größere Reinheit. Doch laut einem Bericht von Stiftung Warentest ist das nur selten der Fall.

Umfrage
Trinken Sie lieber Leitungs- oder Mineralwasser?

In der Hälfte von 32 untersuchten Produkten stießen die Tester nämlich auf Krankheitserreger. Die Produkte waren mit Keimen belastet, mineralstoffarm und viel zu teuer.

Teuer ist nicht gleich gut

Wer stilles Mineralwasser kaufen möchte, muss dabei laut Stiftung Warentest nicht unbedingt zu hochpreisigen Produkten greifen.

Worauf Sie beim Kauf einer Wasserflasche achten sollten, erfahren Sie im Video oben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kannitverstan am 26.06.2019 16:03 Report Diesen Beitrag melden

    Die Stiftung Warentest

    Testet deutsches Wasser. Sollen deshalb Österreicher wasser aus Papiersäcken trinken?

  • susanne am 26.06.2019 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    sowieso unnötig

    nicht nur gesundheitsschädlich auch UMWELTschädlilch ! wozu braucht man Plastikflaschen wenn man daheim fast gratis Trinkwasser frisch aus den Bergen hat ? ! ohne Müll ! ohne Tragen

  • Lebensmittel Kontrolle am 26.06.2019 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Produkte raus aus Geschäft

    Produkt Rückruf? Was ist los? In der Hitze wird schlechtes Wasser verkauft? Sofort die Firmen zur Rechenschaft ziehen!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Alex am 01.07.2019 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    Lachhaft

    Wir essen so viele Pestizide, Mikroplastik, Aluminium und wer weiß was sonst noch alles, da kommts auf die paar Keime auch nicht mehr an.

  • Django am 26.06.2019 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Wie mache ich..

    aus Sumpf Wasser Trinkwasser? Man gibt das Wasser in eine Plastikflasche, lässt es von der Sonne reinigen um es nachher keimfrei zu trinken.

  • Aufdecker 2.0 am 26.06.2019 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    Was viele nicht wissen

    Die Kohlensäure in den Getränken ist quasi ein Schutzgas, das tierische Keime abtötet. Die Keime im normalen Wasser kann man in der Plastikflasche auch abtöten indem man sie ein paar Stunden in die pralle Sonne legt. Dann kann man sogar das Wasser der Ganges derart behandelt bedenkenlos trinken. Allerdings löst sich dabei Plastik auf und man nimmt Mikroplastik zu sich was aber im Notfall nicht so problematisch sein dürfte

    • recensere am 27.06.2019 17:18 Report Diesen Beitrag melden

      Halbwahrheiten

      Stimmt, ist aber nicht der Grund für die Verwendung. Das weiß man nämlich erst seit etwa 15 Jahren und prickelndes Mineralwasser gibt's schon deutlich länger. Und was bitte sind "tierische Keime"? In Biologie geschlafen nehm ich an? Es gibt keine "tierischen Keime". CO2 wird in erster Linie zum Prickeln zugesetzt bzw. in Abfüllanlagen benutzt um das Aufschäumen zu verhindern. Deshalb wird zB Bier unter CO2-Druck abgefüllt, wobei das CO2 dafür aus dem Gärprozess stammt. Das Wasser aus dem Ganges würd ich generell nicht trinken. Auch nicht nach UV - Behandlung.

    einklappen einklappen
  • Django am 26.06.2019 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Darum trinke..

    ich nur Bier aus der Glasflasche.

  • Lebensmittel Kontrolle am 26.06.2019 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Produkte raus aus Geschäft

    Produkt Rückruf? Was ist los? In der Hitze wird schlechtes Wasser verkauft? Sofort die Firmen zur Rechenschaft ziehen!