Delikatesse aus London

08. Februar 2019 12:00; Akt: 08.02.2019 12:00 Print

Restaurant serviert Eichhörnchen-Lasagne

Grauhörnchen sind in Großbritannien eine Plage. Ein Restaurant in London hat jetzt Eichhörnchenfleisch auf der Speisekarte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vom Baum in den Ofen: Das schicke Restaurant Native im Londoner Ausgehviertel Borough Market serviert seit einiger Zeit Lasagne mit Grauhörnchenfleisch. Mit dem exotischen Gericht ist Chef Ivan Tisdall-Downes nicht nur eine Delikatesse gelungen. Er versucht damit gleichzeitig ein Problem zu lösen, das Großbritannien seit Jahren beschäftigt: die Eichhörnchenplage.

Umfrage
Würden Sie Eichhörnchen-Lasagne essen?

Graue Eichhörnchen wurden Ende des 19. Jahrhunderts aus Nordamerika importiert, seit Jahren gefährden sie die Population der einheimischen roten Eichhörnchen. Darum werden auch die zugereisten grauen Eichhörnchen bejagt.

Schon Jamie Oliver entdeckte das Eichhörnchenfleisch

Die Idee der Lasagne mit einer Füllung aus Grauhörnchenfleisch ist daher nicht ganz neu: Der britische Starkoch Jamie Oliver präsentierte in seiner Kochsendung im Jahr 2015 bereits das Rezept für eine Eichhörnchenpastete.

Der Supermarkt Budgens in Nordlondon verkauft zudem seit neun Jahren Eichhörnchenfleisch. Als er damit anfing, hatte Supermarkt-Leiter Andrew Thornton mit dem Ärger der Tierschützer zu kämpfen. Dabei sei das Fleisch ein ökologisch korrektes Nahrungsmittel, verteidigte der Metzger damals sein Produkt. Eichhörnchen bräuchten nicht wie Rinder tonnenweise Getreide für ihre Ernährung, meinte Thornton.

Inzwischen scheint sich die Empörung bei den Umweltschützern gelegt zu haben. Die Organisation Greenhouse postete auf Twitter das Rezept von Native-Chef Ivan Tisdall-Downes und stellte dazu die Frage: "Könnten graue Eichhörnchen angesichts einer steigenden Nachfrage nach Wildfleisch und einer schwindenden Population roter Eichhörnchen die ultimative, nachhaltige Fleischlösung sein?"

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(kle)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jürgen am 08.02.2019 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sicher lecker

    Grauhörnchen ist schon immer in GB verspeist worden, erleben jetzt wieder ein revival!

    einklappen einklappen
  • Sterntaler am 09.02.2019 08:13 Report Diesen Beitrag melden

    Creutzfeldt-Jacob von Eichhörnchenhirn

    Zumindest Eichhörnchenhirn darf nicht gegessen werden, da es bei Menschen Creutzfeldt-Jacob auslöst. Letztens erst wieder einen Fall gelesen. Ein Mann der Eichhörnchenhirn aß, starb nur kurze Zeit darauf...nachgewiesen an der Eichhörnchenmahlzeit.

  • Desert Eagle am 08.02.2019 21:33 Report Diesen Beitrag melden

    In Kanada gibt es fast nur die

    Grauen. Meist werden sie der Pelze wegen gejagt, doch unser Gastgeber hat sie auch aufgetischt.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Sterntaler am 09.02.2019 08:13 Report Diesen Beitrag melden

    Creutzfeldt-Jacob von Eichhörnchenhirn

    Zumindest Eichhörnchenhirn darf nicht gegessen werden, da es bei Menschen Creutzfeldt-Jacob auslöst. Letztens erst wieder einen Fall gelesen. Ein Mann der Eichhörnchenhirn aß, starb nur kurze Zeit darauf...nachgewiesen an der Eichhörnchenmahlzeit.

  • Desert Eagle am 08.02.2019 21:33 Report Diesen Beitrag melden

    In Kanada gibt es fast nur die

    Grauen. Meist werden sie der Pelze wegen gejagt, doch unser Gastgeber hat sie auch aufgetischt.

    • Desert Eagle am 11.02.2019 00:08 Report Diesen Beitrag melden

      Nachtrag

      Die Köpfe waren nicht dabei.

    einklappen einklappen
  • jürgen am 08.02.2019 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sicher lecker

    Grauhörnchen ist schon immer in GB verspeist worden, erleben jetzt wieder ein revival!

    • Lilly am 08.02.2019 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @jürgen

      Na dann guten Appetit! Einfach ekelhaft

    • Preibisch am 09.02.2019 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lilly

      Warum versteh ich nicht

    • Lilly am 10.02.2019 11:06 Report Diesen Beitrag melden

      Grauenhaft

      Was gibt es da nichts zu verstehen??Habt Ihr Menschen nichts anderes zu essen? Ich bin auch keine Vegetarierin aber man muss ja nicht alles zu sich nehmen . Aber manch Gehirn ist glaub ich ,ist schon sowieso verseucht

    einklappen einklappen