Studie zeigt

10. Januar 2019 10:02; Akt: 10.01.2019 10:07 Print

Alkohol kann Wirkung der Antibabypille beeinflussen

Viele Frauen trinken Alkohol, während sie die Anti-Baby-Pille nehmen. Doch kann das die Wirkung des Medikaments beeinträchtigen?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Egal ob beim Feiern am Wochenende oder auf einer Geburtstagsparty - für viele Menschen gehört ein Schluck Alkohol einfach dazu.

Umfrage
Wie verhüten Sie?

Doch zu viel Wein, Bier und Co. verursachen auf die Dauer nicht nur einen "schweren Schädel" und machen süchtig, sogar können sich auch auf Medikamente auswirken.

So sollte mittlerweile bekannt sein, dass man auf Alkohol unbedingt verzichten sollte, wenn man diverse Antibiotika zu sich nicht. Doch gilt das auch für die Anti-Baby-Pille?

Die Pille zählt neben dem Kondom immerhin zu den beliebtesten Verhütungsmitteln in Österreich. Besonders Frauen unter 30 Jahren greifen auf diese Art der Verhütung gerne zurück.

Nicht zu viel Alkohol trinken!

Laut der Website sicher-verhüten.de ist es kein Problem Alkohol zu trinken, wenn man die Anti-Baby-Pille nimmt. Zumindest zunächst!

Denn Alkohol kann die Wirkung der Pille durchaus beeinträchtigen. Warum Sie besser nicht zu viel alkoholische Getränke konsumieren sollten, erfahren Sie im Video.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ewald am 12.01.2019 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    Clickbait nein danke

    Das ist ja ganz was Neues. Steht auf jedem Beipacktext.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ewald am 12.01.2019 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    Clickbait nein danke

    Das ist ja ganz was Neues. Steht auf jedem Beipacktext.