Milchsäurebakterien von Models

12. März 2019 05:30; Akt: 12.03.2019 14:51 Print

So schmeckt das Vagina-Bier

Eine polnische Brauerei hat ein Bier entwickelt, das mit den Milchsäurebakterien aus der Vagina von Unterwäschemodels gärt. "Le Matin" hat das Bier probiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits im letzten Herbst hat die polnische Brauerei The Order of Yoni in Warschau ein Bier vorgestellt, das etwas anders als gewohnt gebraut wird: Die Hefe, mit der das Bier vermischt ist, besteht aus "Milchsäurebakterien von Vaginen heißer Unterwäschemodels", wie der Hersteller beschreibt. Die Bakterien werden nach dem Abstrich, der von einem Gynäkologen durchgeführt wird, im Labor isoliert und dann mit dem Bier vermischt.

Umfrage
Würden Sie ein Vagina-Bier probieren?

<<< Wer Alkohol trinkt, hat besseres Sperma >>>

Nun hat "Le Matin" die beiden Geschmacksrichtungen "Paulina" und "Monika" probiert. Die Biere werden in 50-cl-Flaschen serviert und haben jeweils 8 Prozent Alkoholgehalt. Zuerst geköpft wird "Monika". Das Bier erinnert farblich an Bernstein und ist ungefiltert. Den Geschmack beschreibt "Le Matin" als kräftig. Der Hopfen sei stark herauszuschmecken, dicht gefolgt von einem bitteren und würzigen Nachgeschmack. Den Geschmack des weiblichen Geschlechtsteils sucht man allerdings vergebens.

"Ich würde das Bier nicht meinen Eltern schenken"

Dann wird "Paulina" geöffnet. Dieses Bier hat einen starken Muskat-Geschmack und scheint bei den Testern gut anzukommen. Ein Experte empfiehlt, das Bier mit einem würzigen Burger zu paaren, um den Geschmack zu mildern. Ein Wirt wendet aber ein, dass er seine Zweifel habe, dass sich solche Biere wirklich verkaufen lassen. "Ein Kellner muss über sehr gute Verkaufskünste verfügen, um ein solches Bier am Tisch anzupreisen", sagt er.

<<< So betrunken sind Sie wirklich nach zwei Bier >>>

Um eine Zweitmeinung einzuholen, bot "Le Matin" das Bier auch zwei nichtsahnenden Gästen zum Probieren an, die im Restaurant gerade ihr Abendessen zu sich nahmen. Die beiden Frauen willigten sofort ein, die Vagina-Biere zu probieren, und zeigten sich begeistert: "Natürlich kann ich nicht anders, als daran zu denken, wie das Bier hergestellt wurde, aber es schmeckt trotzdem gut", sagt eine der beiden Frauen. Auch ihre Begleitung gibt an, dass es sie nicht stört, wie das Bier hergestellt wurde: "Ich würde es vielleicht nicht meinen Eltern schenken, aber Freunden sicherlich."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(20 Minuten)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reini am 12.03.2019 08:19 Report Diesen Beitrag melden

    Dem der des trinkt

    grausts vor gar nichts!

    einklappen einklappen
  • Fritz der Fratz am 12.03.2019 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Und dann kommt

    Samenspender Sekt vom Eber. Ur Geil für die Frau. I hob kan Pecker.

  • TantePolly am 12.03.2019 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ich schlürfe lieber direkt das Original

    als das Bier aus einem Abstrich. Es muss auch gar nicht ein Model sein.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Paul am 13.03.2019 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    "Polnische Brauerei"

    Normalerweise sind eher belgische Brauereien derartig gemein zu Bieren. Es gibt bekanntlich halt nur 4 Dinge, die ins Bier dürfen: Hopfen, Wasser, Malz und Hefe.

  • schloßberganwohner am 13.03.2019 06:54 Report Diesen Beitrag melden

    wer es glaubt zu brauchen ...

    ... der hat wahrscheinlich noch nie eine Doku über Telefonsex gesehen. Stimme u. Gesprächsinhalt scheint da ja auch etwas konträr zur Realität zu sein ... der Phantasie sei Dank - das wird auf gleicher Idee basieren ...

  • Desert Eagle am 12.03.2019 18:02 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Erfinder und ein Gärtner:

    "Ich habe einen Intimspray erfunden, der schmeckt nach Pfirsich. Verkauft sich aber nicht gut." - "Ich habe Pfirsiche gezüchtet, die schmecken nach Muxxxi. Die gehen weg wie warme Semmeln!"

  • Roland am 12.03.2019 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Jause

    Vielleicht braut ja bald jemand ein Sperma Bier? Passt sicher gut zur Speckjause.

  • Gast am 12.03.2019 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    Georg Danzer hätte gesagt:

    Freiheit Und Toleranz...