6 Menstruations-Fragen für den Sommer

11. Juli 2019 12:41; Akt: 11.07.2019 13:09 Print

Ist Baden mit Tampon unhygienisch?

Muss ich mich vor Infektionen fürchten? Und wie agiere ich, wenn ich im Schwimmbad überraschend meine Tage bekomme?

Bildstrecke im Grossformat »
Entwarnung! Das Horrorszenario, in dem man während dem Planschen plötzlich eine dunkelrote Linie hinter sich herzieht, ist ziemlich unwahrscheinlich. Denn selbst an den ersten, starken Tagen der Menstruation strömt das Blut nicht sturzbachartig aus Ihnen heraus. Tatsächlich sind es gerade mal etwa zwei Esslöffel, die nur sehr langsam nach außen gelangen. Außerdem hält der Wasserdruck das Blut etwas länger in Ihrem Body als an Land. Also: Auch wenn Ihre Tage ganz überraschend kommen, haben Sie nichts zu befürchten. Nein. Solange Sie eine Menstruationstasse oder ein Tampon benutzen, wird kein Blut ins Wasser gelangen. Sollte aus unerklärlichen Gründen doch irgendetwas leaken, wird das im Wasser enthaltene Chlor alles abtöten, wovor Sie sich fürchten, das es andere schädigen könnte. Oder wovor sich andere ekeln. Sagen wir es so: Das Infektionsrisiko ist im Schwimmbad immer latent gegeben - ob mit oder ohne Menstruation. Das Chlor tötet zwar Bakterien ab, kann die Schleimhaut der Vagina aber reizen und das Risiko einer Pilzinfektion oder einer bakteriellen Vaginose erhöhen. Für Tampon-Nutzerinnen gilt: Tampon vor und nach dem Sprung ins Nass wechseln. Sowohl das Bändchen, als auch das Wasser, das in die Scheide eindringt und vom Tampon aufgesogen wird, kann für Hautirritationen sorgen. Binden saugen sich während dem Schwimmen mit Wasser voll. Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch ziemlich unhygienisch, da sie im nassen Zustand wie ein Schwamm alle möglichen Dinge (auch Bakterien und Keime) beherbergen und diese direkt an die Schleimhaut der Vagina weitergeben. Ein Service, der Ihnen im schlimmstenfalls eine Blasenentzündung oder einen Vaginalpilz einbringen kann. Nur mit Wasser? Vergiss es. Bakterien und Krankheitserreger von Stangen oder Türen bleiben nämlich an Ihren Fingern haften, wenn keine Seife ins Spiel kommt. Deswegen sollten Sie immer - wenn die Periode im Anmarsch oder schon da ist - ein kleines Desinfektionsmittelchen oder Hygienetücher dabei haben. Auch wenn Sie sich vor lauter Unterleibskrämpfen nur danach sehnen, regungslos im Bett zu liegen. Denken Sie dran: Bewegung hilft, die Muskeln zu entspannen. Also ab ins Wasser, um ein paar Runden zu drehen. Vorausgesetzt natürlich, Sie benutzen keine Binde. Aber das hatten wir ja schon.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Während ihrer Periode meiden viele Frauen den Gang ins Schwimmbad. Ist es tatsächlich unhygienisch oder bedenklich? Worauf muss man achten? Und was, wenn es unerwartet passiert? Was im Sommer besonders wichtig ist, erfahren Sie in der Bildstrecke.

Umfrage
Gehen Sie schwimmen, wenn Sie Ihre Tage haben?


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(friday)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • franka am 11.07.2019 12:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich

    habe mir den Artikel nicht durchgelesen, aber wenn das heutzutage eine Frau nicht weiß wie man sich verhält ,muss ich sagen , die Menschheit verblödet. ich wusste es damals ohne das es mir jemand gesagt hätte. das nennt man hausverstand

  • Desert Eagle am 11.07.2019 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Eine 10jährige hat Geburtstag.

    Fragt der Papa, was sie sich wünscht. "Tampons! Damit kann man reiten, schwimmen, radfahren, schifahren, ......"

  • Frau am 11.07.2019 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sport - Schmerzen weg

    Wenn man regelmäßig Sport macht, hat man mit Schmerzen praktisch gar nichts mehr zutun. Zumindest bei mir so!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Flossi am 13.07.2019 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    Kleiner Hai... dam dam daram

    Den Haifisch im Meer wird Wurst sein...

  • Desert Eagle am 11.07.2019 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Eine 10jährige hat Geburtstag.

    Fragt der Papa, was sie sich wünscht. "Tampons! Damit kann man reiten, schwimmen, radfahren, schifahren, ......"

  • Frau am 11.07.2019 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sport - Schmerzen weg

    Wenn man regelmäßig Sport macht, hat man mit Schmerzen praktisch gar nichts mehr zutun. Zumindest bei mir so!

    • Edith am 11.07.2019 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Frau

      das hat mit der Frage nichts zu tun die frage war ist Baden mit Tampon unhygienisch? ja ist es meine Antwort

    • Mustapha Bülbül am 11.07.2019 15:33 Report Diesen Beitrag melden

      Hygienisch?

      Frau muss, wenn sie unrein ist, erst die Ghusl vollziehen. Dann ist alles andere kein Problem mehr.

    • Herta am 13.07.2019 19:11 Report Diesen Beitrag melden

      Hygienisch ?

      Hygienisch ? was denkt ihr wie viele Leute, welche nicht mehr "Dicht" sind, in Schwimmbäder und Thermen gehen, vor Allem Ältere Leute aber VORSICHT mit Diesbezüglichen Kommentaren die Jungen Leute kommen in die gleiche Situation wenn sie nicht vorher Jung sterben, so ist nun mal das Leben ! ! !

    einklappen einklappen
  • franka am 11.07.2019 12:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich

    habe mir den Artikel nicht durchgelesen, aber wenn das heutzutage eine Frau nicht weiß wie man sich verhält ,muss ich sagen , die Menschheit verblödet. ich wusste es damals ohne das es mir jemand gesagt hätte. das nennt man hausverstand