Lebensgefahr

14. März 2019 15:34; Akt: 14.03.2019 16:22 Print

Frau erleidet nach Blowjob allergischen Schock

Für eine 31-jährige Spanierin hätte der Liebes-Akt mit ihrem Partner beinahe tödlich geendet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit starkem Erbrechen, Atemnot und Ausschlag am ganzen Körper wurde eine 31-jährige Frau aus Spanien in das Universitätsklinikum in Alicante eingeliefert.

Umfrage
Wie wichtig ist Ihnen Oralsex?
40 %
15 %
25 %
5 %
9 %
6 %
Insgesamt 1369 Teilnehmer

Es bestand akute Lebensgefahr, denn die Frau hatte einen anaphylaktischen Schock, also eine starke allergische Reaktion, erlitten.

Nach einer ersten Untersuchung waren sich die Ärzte schnell sicher, dass der Schock von Medikamenten ausgelöst worden sein musste. Doch die 31-Jährige hatte keine Medizin eingenommen. Die Mediziner forschten also weiter und fanden schließlich den Grund.

Offenbar stand ihre lebensgefährliche Situation in direktem Zusammenhang mit Sex. Denn die Frau hatte mit ihrem Partner Oralverkehr praktiziert, bei dem es zu einer "oralen Ejakulation" gekommen war.

"Erste dokumentierte Fall"

Ihr Lebensgefährte hatte zuvor Ibutropfen und Augmentin eingenommen. In Augmentin ist Amoxicillin enthalten, ein Antibiotikum aus der Gruppe der Penicilline. Über sein Sperma gelangte der Stoff offenbar in den Körper der 31-Jährigen.

"Unseres Wissens nach, ist das der erste dokumentierte Fall einer möglichen Anaphylaxie einer Frau, die Oralverkehr mit einem Mann hatte, der entsprechende Medikamente nahm", so die Ärzte in ihrem Bericht.

Auf Fall aufmerksam machen

Nachdem die Mediziner den Grund für den Schock gefunden hatten, konnte die Spanierin erfolgreich behandelt werden. Die Frau war schnell wieder außer Lebensgefahr.

Die Ärzte wollen mit dem Bericht auf die Problematik von Medizin bei einem Blowjob aufmerksam machen. Auch bei Oralsex sollten Sie unbedingt ein Kondom benutzen.

Anaphylaktischer Schock

Alle Informationen zu einem anaphylaktischer Schock finden Sie auch bei den Experten von netdoktor.at. Hier geht's zum Artikel >>>

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Theresa am 14.03.2019 16:21 Report Diesen Beitrag melden

    Oralsex mit Gummi?

    Das hat doch nichts mehr mit Sex zu tun, ein Plastiksackerl abzulutschen. Umgekehrt hätte der Mann auch keine Freude, wenn Frau eine Plastiktüte um die Vagina legt und er sie schlecken darf. Was meint ihr?

    einklappen einklappen
  • Vorsichitg ... am 14.03.2019 17:11 Report Diesen Beitrag melden

    ....riskantes Manöver

    Das gehört aber auf den Beipackzettel ... :) Die Einnahme dieses Medikaments kann die orale Verträglichkeit von Sperma beeinträchtigen.

  • Desert Eagle am 14.03.2019 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hätte gedacht, daß die

    Magensäure mit dem geschluckten Sperma kurzen Prozeß macht.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Moperlfahrer am 17.03.2019 06:13 Report Diesen Beitrag melden

    1. April

    Wer das G'schichtl der Ärzte glaubt, der glaubt auch an das Christkind. Blödsinn. Außerdem geht es gar nicht, dass die Partnerin spuckt. Frag mal Austin Powers.

  • Kannitverstan am 16.03.2019 21:59 Report Diesen Beitrag melden

    Welch ein Schock

    Sollte man demnächst überlegen die Menschheit aussterben zu lassen?

  • Paul am 15.03.2019 15:05 Report Diesen Beitrag melden

    Spucken statt schlucken

    Dann braucht's auch kein Kondom

  • Kelly am 15.03.2019 05:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Hoch dem Schniblo Day

    Das passt ja am Schniblo - Day

  • Antonia am 15.03.2019 01:23 Report Diesen Beitrag melden

    logisch

    "kann Spuren von Nüssen enthalten"