Sextoy-Check

08. Februar 2019 13:30; Akt: 09.02.2019 14:07 Print

Von diesen Sextoys sollten Sie die Finger lassen

Die Stiftung Warentest hat 18 Toys getestet. Bei fünf stimmt die Chemie nicht – sie enthalten große Mengen an Schadstoffen, die zwischen unseren Beinen nichts verloren haben.

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Fehler gesehen?

Obwohl es bei ihrer Anwendung zwangsläufig zu Körperkontakt kommt, gibt es bislang keine Schadstoffgrenzen für Sextoys. Die Stiftung Warentest hat jetzt erstmals einen Sextoy-Check gemacht und 18 Vibratoren, Liebeskugeln und Penisringe einem Schadstofftest unterzogen.

In manchen der Sexspielzeuge wurden bedenkliche Stoffe gefunden, die sogar als krebserregend gelten und die Fruchtbarkeit beeinträchtigen können.

Nickelbelastung

Die schlechtesten Bewertungen erzielten Toys von Doc Johnson und Pipedream. Aber auch We-Vibe-Sync Couples, die zu den beliebtesten Vibratoren für Paare zählen, schnitten nur mangelhaft ab. Die Stiftung Warentest rät von der Verwendung ab. Denn der Ladekontakt gibt hohe Mengen Nickel ab. So sollte er gar nicht erst verkauft werden können.

Ein günstiger Sieger

Auch der "Womanizer", ein beliebter Auflegevibrator im hohen Preissegment, bekommt nur ein Befriedigend. Dort konnten geringe Schadstoffgehalte nachgewiesen werden, die jedoch nicht besorgniserregend seien. Der Testsieger befindet sich im niedrigeren Preissegment: der Ocean Vibrator von Fun Factory bekommt die Bestnote 1,0. Bei den Liebeskugeln schnitten Luna Beads Noir von Lelo gut ab.

Die Stiftung Warentest hat auch noch ein paar Aufbewahrungstipps auf Lager: Sexspielzeuge sollten nicht gemeinsam aufbewahrt und immer vor und nach dem Gebrauch gereinigt werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GA)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Paul am 12.02.2019 12:54 Report Diesen Beitrag melden

    "... bekommt nur ein Befriedigend."

    Nur? Das ist doch eh OK, oder?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Paul am 12.02.2019 12:54 Report Diesen Beitrag melden

    "... bekommt nur ein Befriedigend."

    Nur? Das ist doch eh OK, oder?