Gefährlicher Hype

11. Juli 2019 21:49; Akt: 15.07.2019 16:42 Print

Dieser Traum-See birgt ein gefährliches Geheimnis

Türkises Wasser, weißer Boden und strahlend blauer Himmel – die perfekte Szenerie für Influencer. Doch das vermeintliche Urlaubsparadies ist eine Gefahr für jeden Besucher.

Nicht plantschen: Türkisfarbener See ist hochgiftig (Quelle: Bit Project News)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist kein Wunder, dass diese malerische Location nahe der russischen Großstadt auch als "Sibirische Malediven" bezeichnet wird. Das Idyll ist zunehmend auch bei Influencern und Insta-Fans beliebt, wie die "Siberian Times" berichtet.

Umfrage
"Sibirische Malediven": Würden Sie hier für Fotos posieren?

Was die vielen Fans aber meist nicht wissen: für den perfekten Schnappschuss vor dieser traumhaften Kulisse begeben sie sich in durchaus reale Gefahr.

Dass es sich hierbei nicht um ein Naturparadies handelt, verrät der zweite, viel weniger schmeichelhafte Name des Gewässers: Aschekippe. Der See gehört nämlich zu einem Wärmekraftwerk, das dort direkt toxische Metalloxide einleitet.

Der Besucheransturm ist für die Betreiber ein Grund zur Besorgnis: "In den vergangenen Wochen ist unsere Kippe zu einer Berühmtheit in den sozialen Medien geworden", reagierte das Unternehmen und warnt: Auf keinen Fall sollte man das Wasser trinken. "Sogar bloßer Hautkontakt kann zu allergischen Reaktionen führen".

Noch dazu bestehe der Boden aus Schlick, der es lebensmüden Badegästen unmöglich mache, "ohne Hilfe aus dem Reservoir herauszukommen".

Ähnliche Erfahrungen musste auch Ulyana Artamonova bei einem Videodreh dort machen. Sie erzählt gegenüber der "Siberian Times", dass sie nach ihrem Besuch von einem Ausschlag im Gesicht und einem trockenen Rachen geplagt wurde. Andere User berichten, dass sich beim Uferspaziergang die Sohlen ihrer Sandalen aufgelöst hätten.

Das alles ist den Influencern freilich egal. Auch Hochzeitspaare posieren schon vor der pittoresken Giftlacke. Mittlerweile gibt es sogar schon einen Instagram-Account "Malediven Nowosibirsk", der die Schnappschüsse sammelt und veröffentlicht. Hier ein paar Auszüge:






Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rcp)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schmarrn am 11.07.2019 22:48 Report Diesen Beitrag melden

    Influencer halt,

    keine anständige Arbeit aber Bildungslücken haben.

    einklappen einklappen
  • MElisabeth1964 am 12.07.2019 06:07 Report Diesen Beitrag melden

    Jung und Naiv sind die Influecer

    Jung, naiv und nix gelernt. Selber schuld wenn ihnen etwas passiert. Man sollte sich halt vorher schlau machen wo man hinfährt/fliegt. Dazu sollte man halt lesen können.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • MElisabeth1964 am 12.07.2019 06:07 Report Diesen Beitrag melden

    Jung und Naiv sind die Influecer

    Jung, naiv und nix gelernt. Selber schuld wenn ihnen etwas passiert. Man sollte sich halt vorher schlau machen wo man hinfährt/fliegt. Dazu sollte man halt lesen können.

  • Schmarrn am 11.07.2019 22:48 Report Diesen Beitrag melden

    Influencer halt,

    keine anständige Arbeit aber Bildungslücken haben.

    • Hanno am 12.07.2019 00:42 Report Diesen Beitrag melden

      Na klar

      Muss frustrierend sein, wenn man in seinem 1000-Euro-netto-Job gefangen ist, während andere das Zehnfache verdienen und dabei auch noch Spaß dabei haben.

    • S.Oliver am 12.07.2019 07:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hanno

      Zeigt ja schon das Bildungsniveau dieser Selbstverliebten Selbstdarsteller. Für ein Foto seine Gesundheit zu gefährden ohne zu wissen dass man das tut ist ja so cool. Wird man nicht lange was von seiner Kohle haben die man damit vielleicht verdient. Andererseits löst sich so das nervige Problem vielleicht irgendwann von selber. Jede InfluenZA verschwindet irgendwann mal wieder von selbst. Lieber 1.000 netto als das 10fache aber krank oder tot.

    • so viel Neid-Frust... am 12.07.2019 08:46 Report Diesen Beitrag melden

      @Hanno

      das Zehnfache werden die auch brauchen, wenn sie Verätzungen, Vergiftungen, diverse Brüche weil wo heruntergefallen.... viel Spaß dabei.

    einklappen einklappen