Warum weit weg?

14. Januar 2018 07:45; Akt: 14.01.2018 07:51 Print

Wahre Traumstrände am Mittelmeer

Schneeweißer, feiner Sand – dazu türkisfarbenes und sauberes Meerwasser. Was will man mehr? Hier stellen wir die schönsten Strände am Mittelmeer vor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Mittelmeer ist 2018 der Sehnsuchtsort vieler Urlauber. "Heute" weiß, welcher Strand Ihnen garantiert den Kopf verdreht.

Kaputas-Bucht:
200 Stufen führen zwischen Kas und Kalkan im Südwesten der Türkei (Region Antalya) zum Traumstrand. Die Anstrengung lohnt sich: Es wartet ein 130 Meter langer Strand mit goldgelbem Sand und türkisem Meer.

Polambaggia:
Gelegen in einem Naturschutzgebiet auf Korsika ist der Strand für sein Farbenspiel berühmt: blaues Meer, rote Felsen (auch unter
Wasser), weißer Sand und knallgrüne Pinienwälder.

Navagio: Das Motiv jeder zweiten Postkarte von Zakynthos in Griechenland. Die Bucht ist von bis zu 200 Meter hohen Felswänden umgeben und nur mit dem Boot erreichbar. Weißer Sand, türkises – aber Vorsicht: relativ kühles – Wasser.

Zlatni Rat: 500 Meter ragt die Landzunge auf der kroatischen Insel Brac ins Meer hinein. Spitzname: "Goldenes Horn".

Mehr Infos zu Traumstränden finden Sie unter www.allesreise.at

(red)