Warum weit weg?

14. Januar 2018 07:45; Akt: 14.01.2018 07:51 Print

Wahre Traumstrände am Mittelmeer

Schneeweißer, feiner Sand – dazu türkisfarbenes und sauberes Meerwasser. Was will man mehr? Hier stellen wir die schönsten Strände am Mittelmeer vor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Mittelmeer ist 2018 der Sehnsuchtsort vieler Urlauber. "Heute" weiß, welcher Strand Ihnen garantiert den Kopf verdreht.

Kaputas-Bucht:
200 Stufen führen zwischen Kas und Kalkan im Südwesten der Türkei (Region Antalya) zum Traumstrand. Die Anstrengung lohnt sich: Es wartet ein 130 Meter langer Strand mit goldgelbem Sand und türkisem Meer.

Polambaggia:
Gelegen in einem Naturschutzgebiet auf Korsika ist der Strand für sein Farbenspiel berühmt: blaues Meer, rote Felsen (auch unter
Wasser), weißer Sand und knallgrüne Pinienwälder.

Navagio: Das Motiv jeder zweiten Postkarte von Zakynthos in Griechenland. Die Bucht ist von bis zu 200 Meter hohen Felswänden umgeben und nur mit dem Boot erreichbar. Weißer Sand, türkises – aber Vorsicht: relativ kühles – Wasser.

Zlatni Rat: 500 Meter ragt die Landzunge auf der kroatischen Insel Brac ins Meer hinein. Spitzname: "Goldenes Horn".

Mehr Infos zu Traumstränden finden Sie unter www.allesreise.at

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.