Gegen Baum geprallt

27. Dezember 2017 18:22; Akt: 27.12.2017 18:26 Print

19-Jähriger nach Crash in Autowrack eingeklemmt

Am Freitag ist es in Kemeten (Bezirk Oberwart) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein junger Autofahrer kam von der Straße ab und krachte gegen einen Baum.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 19-Jährige aus dem Bezirk Güssing war gegen 7.40 Uhr mit seinem Pkw gerade auf einem Güterweg zwischen Wolfau und Kemeten unterwegs.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam er links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Das Auto wurde bei dem Unfall schwer beschädigt, die Beifahrerseite komplett eingedrückt. Der Fahrer konnte nach dem Crash nicht mehr selbst aus dem Auto aussteigen.

Die Feuerwehr Kemeten rückte mit mehreren Männern aus und befreite den 19-Jährigen aus dem Autowrack. Nach Angaben der Polizei erlitt er schwere Verletzungen.

Ins Spital geflogen

Nach der medizinischen Erstversorgung wurde er mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Bergung des beschädigten Fahrzeugs.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kreereiwa am 27.12.2017 18:33 Report Diesen Beitrag melden

    Hase?

    War diesmal kein Hase in der Nähe?

  • Sabine am 27.12.2017 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Invalidität

    Hoffentlich kommt er nicht in die Frühpension. Das kostet dem Steuerzahler sonst viel bis zum Lebensende.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sabine am 27.12.2017 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Invalidität

    Hoffentlich kommt er nicht in die Frühpension. Das kostet dem Steuerzahler sonst viel bis zum Lebensende.

  • kreereiwa am 27.12.2017 18:33 Report Diesen Beitrag melden

    Hase?

    War diesmal kein Hase in der Nähe?