Handbremse vergessen

05. Dezember 2017 17:33; Akt: 05.12.2017 17:55 Print

79-Jährige von eigenem Auto überrollt und getötet

Am Dienstagnachmittag wurde eine 79-jährige Burgenländerin von ihrem eigenen Wagen erfasst. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

Obwohl der Notarzt rasch an der Unfallstelle war, konnte die Frau nicht mehr gerettet werden.  (Bild: iStock)

Obwohl der Notarzt rasch an der Unfallstelle war, konnte die Frau nicht mehr gerettet werden. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie fatal es enden kann, wenn man das Anziehen der Handbremse vergisst, zeigt ein tragischer Unfall, der sich am Dienstagnachmittag in Deutsch Tschantschendorf ereignete.

Die Frau aus dem burgenländischen Bezirk Güssing stellte ihr Auto vor dem Einfamilienhaus auf der leicht abschüssigen Hauseinfahrt ab, um dort den Briefkasten zu entleeren. Der Pkw begann allerdings unbemerkt zu rollen und erfasste die 79-Jährige.

Obwohl der Notarzt rasch am Unfallort war, kam für die Frau jede Hilfe zu spät. Im Einsatz standen auch die Feuerwehren von Deutsch Tschantschendorf, St. Michael und Güssing.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.