Dutzende Verletzte

03. Dezember 2017 08:13; Akt: 03.12.2017 10:20 Print

Crash zwischen Reisebus und Pkw fordert zwei Tote

Am späten Samstagabend endete ein Zusammenstoß zwischen einem Reisebus und einem Pkw für zwei Personen tödlich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland berichtet, kam es am späten Samstagabend gegen 22.12 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Reisebus aus Slowenien und einem Pkw, ebenfalls in Slowenien gemeldet. Der Crash forderte zwei Menschenleben. Zwei Personen wurden schwer verletzt, 23 weitere leicht.

Der schwer verletzte Mann wurde ins Krankenhaus Oberwart eingeliefert, eine ebenfalls schwer verletzte Frau ins Spital von Feldbach. Elf der leicht verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Einsatz noch nicht beendet

Zwei Notarztfahrzeuge und neun Rettungswägen waren am Unfallort im südburgenländischen Bezirk Jennersdorf im Einsatz. Auch fünf Feuerwehren mit rund 90 Kräften rückten aus.

Der Einsatz der Rettungskräfte war gegen 0.30 Uhr beendet, die Bergungs- und Aufräumarbeiten der Feuerwehr sind auch am Sonntagmorgen noch im Gange.

Die Ursache des Unfalls ist noch unklar.

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.