Zahlreiche Delikte

12. August 2017 12:59; Akt: 12.08.2017 13:39 Print

Betrugs-Verdacht: Mann auf Hochzeit verhaftet

So jemandem kann man nicht trauen. Ein mutmaßlicher Betrüger wurde auf seiner eigenen Hochzeit gefasst, weil er die Zeche geprellt hatte. Ihm werden 19 Delikte zur Last gelegt.

Die Polizei nahm den Verdächtigen fest. (Bild: Fotolia)

Die Polizei nahm den Verdächtigen fest. (Bild: Fotolia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er feierte seine Hochzeit, aber die gute Laune war bei ihm und den Gästen war bald verflogen. Ein 33-Jähriger und mutmaßlich langjähriger Betrüger aus dem Nordburgenland konnte am Freitag endlich geschnappt werden, nachdem er seine Trauung in einem Hotel gefeiert, aber nicht bezahlt hatte.

19 Delikte

Dem Mann werden mindestens 19 Delikte zur Last gelegt. Er soll seit 2013 bei mehreren Autohäusern in Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark Autos unter der Angabe falscher Informationen gemietet und geleast zu haben. Darüber hinaus soll er sich als Sponsor eines Fußballvereins ausgegeben und Aufschriften für Trikots bestellt haben, aber nie für die Rechnung aufgekommen sein.

Die Polizei nahm den Beschuldigten aufgrund des Verdachts auf schweren gewerbsmäßigen Betrug und Veruntreuung fest und brachte ihn in eine Justizanstalt. Weitere Geschädigte werden von den Ermittlern gebeten, sich zu melden.

(lu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.