Schwerer Raub in Spittal/Drau

24. Dezember 2017 08:16; Akt: 24.12.2017 08:42 Print

Bewaffneter entkam selbst Cobra und Polizeihunden

Bei der folgenden Alarmfahndung jagten Diensthunde und das Einsatzkommando Cobra nach dem Täter – jedoch ohne Erfolg.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dieser Räuber kannte auch kurz vor Weihnachten kein Erbarmen: Am Samstag stürmte der Unbekannte kurz vor 23 Uhr ein Lokal in Spittal/Drau, gleiche Gemeinde und Bezirk, und bedrohte in weiterer Folge eine 25-jährige Angestellte mit einer Pistole.

Er raubte ihr die Kellnerbrieftasche und zwang sie anschließend die Kassenlade zu öffnen und raubte daraus das Bargeld. Anschließend nötigte er die Angestellte das Lokal durch die Notausgangstür zu verlassen.

Danach flüchtete der unbekannte Täter durch die Haupteingangstür in unbekannte Richtung. Die Frau rannte wieder in das Lokal und verständigte per Notruf die Polizei. Sie wurde bei diesem Raubüberfall nicht verletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Die genaue Höhe des gestohlenen Geldes ist derzeit nicht bekannt.
Bei der sofort durchgeführten Alarmfahndung standen auch das EKO Cobra sowie eine Diensthundestreife im Einsatz. Die Fahndung verlief bisher negativ.

Personsbeschreibung:
Mann
ca. 40 Jahre alt
ca. 170 bis 175 cm groß
dunkle kurze Haare
bekleidet mit Jeanshose und heller Jacke

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fritz Trözter am 24.12.2017 09:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Deutlich sichtbar

    Er ist deutlich sichtbar ein Landsmann mit jahrhundertelangem Stammbaum direkt aus Wien.

    einklappen einklappen
  • zimbo am 24.12.2017 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Goldstück

    Grundversorgung und Raub so lässt sichs leben.

    einklappen einklappen
  • Angelika am 24.12.2017 10:40 Report Diesen Beitrag melden

    Polizei

    Polizei, Cobra und Suchhunde? Da mussten die Herren Polizisten aber erstmal ihren Punsch austrinken und noch das Kartenspiel zu Ende führen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • hans mayerhofer am 27.12.2017 22:16 Report Diesen Beitrag melden

    und jeden tag ein einzelfall

    diesmal ist das foto gleich vorhanden. also wer hat ihn schon gesehen ? und wo?

  • Angelika am 24.12.2017 10:40 Report Diesen Beitrag melden

    Polizei

    Polizei, Cobra und Suchhunde? Da mussten die Herren Polizisten aber erstmal ihren Punsch austrinken und noch das Kartenspiel zu Ende führen!

    • zachaeus am 25.12.2017 03:15 Report Diesen Beitrag melden

      Es sei ihnen vergönnt

      wenn sie ihren Job gut machen! Die COBRA wird immer wieder gerne ins Spiel gebracht um auf die "Gefährlichkeit" hinzuweisen - allerdings kann die COBRA mit Akutlagen, die nun mal spontan auftreten, nichts anfangen. Wurde ja in der Vergangenheit ständig mit Erfolglosigkeit bewiesen.

    einklappen einklappen
  • zimbo am 24.12.2017 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Goldstück

    Grundversorgung und Raub so lässt sichs leben.

    • Luzifer van der Hölle WIens am 24.12.2017 13:24 Report Diesen Beitrag melden

      Ein Goldstück

      das sich rasanter vermehrt als Insekten es je könnten, und dank rot-grüner Ideologie als schützenswerte Spezie gilt, darf nicht gefunden und weggesperrt werden, da ansonst die gesamte Art "gefährdet" sein könnte, von der man künftig gewählt werden will ! Allerdings wird Wien ganz sicher NICHT wieder rot-grün werden, sofern türkis - blau ihre Arbeit gut machen !

    • Aufklärer am 24.12.2017 14:11 Report Diesen Beitrag melden

      Blaue Spielchen

      @Luzifer Österreich wurde von Rot-Schwarz regiert und nicht von Rot-Grün.

    • Kasi am 24.12.2017 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Aufklärer

      es war von wien die rede! wer lesen kann ist klar im Vorteil !

    einklappen einklappen
  • Fritz Trözter am 24.12.2017 09:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Deutlich sichtbar

    Er ist deutlich sichtbar ein Landsmann mit jahrhundertelangem Stammbaum direkt aus Wien.

    • DNA-Forscher am 24.12.2017 11:42 Report Diesen Beitrag melden

      Blaue Stammbäume

      Mich würde eher der Stammbaum der Blau-Wähler interessieren. Da würden viele große Augen machen,aufeinmal nix Österreichisch.

    • Fritz Trözter am 24.12.2017 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @DNA-Forscher

      Ein Österreicher stammt fast immer aus der ehemaligen K+K Monarchie.

    einklappen einklappen