30 cm in Wien

13. März 2018 17:01; Akt: 13.03.2018 17:07 Print

Diese Wetterkarten zeigen Schnee-Comeback an

Am kommenden Wochenende wird es in der Alpenrepublik noch einmal so richtig winterlich. Neben kühlen Temperaturen kehrt auch der Schnee ins Land zurück.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit dem vergangenen Wochenende herrschen in Österreich frühlingshafte Temperaturen. Und auch in den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter von seiner freundlichen Seite.

Umfrage
Freuen Sie sich über den Schnee?
20 %
74 %
5 %
1 %
Insgesamt 3538 Teilnehmer

Zwar kann es am Mittwoch stellenweise noch einzelne Regenschauer geben, mit Temperaturen um die 15 Grad bleibt es aber weiterhin sehr angenehm. Nur einen Tag später, am Donnerstag, wird es dann noch einmal so richtig warm. Ein Südföhn lässt das Thermometer im Land auf bis zu 20 Grad steigen.

Jetzt 45.000 Orte online: Die detailgenaue Wetter-Prognose für Ihre Region >>>

Auch am Freitag überwiegt der Sonnenschein und bringt noch einmal vielerorts zweistellige Plusgrade. Doch spätestens am frühen Abend ist es dann mit den frühlingshaften Temperaturen im Land vorerst einmal vorbei.

30 cm Schnee in Wien

Denn die Kaltluft aus Nordosteuropa nähert sich Österreich mit riesigen Schritten und spätestens am Samstag steht der Winter wieder vor der Tür. Ein letztes (?!) Mal schüttelt Frau Holle noch einmal ihre Kissen über der Alpenrepublik aus und sorgt für weiße Landschaften.

Kälte-Fotos der "Heute"-Leser

Alleine in der Bundeshauptstadt Wien ist mit bis zu 30 cm Schnee zu rechnen. Auf den Bergen sind sogar bis zu einem Meter möglich. Sehr zur Freude der Wintersportler, die Frühlings-Fans sind davon aber nur wenig begeistert.

Der neuerliche Wintereinbruch kommt aber nicht von ungefähr. "In den schneebedeckten Weiten Russlands lagert noch immer eisige Luft, selbst tagsüber verharren die Temperaturen hier unter -10 Grad", so UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer.

Schnee zu Ostern?

"Dreht nun die Strömung auf Nordost, so erreicht uns diese russische Polarluft in leicht abgeschwächter Form." Auch am Montag bleibt es in Österreich dann weiterhin kalt. Derzeit rechnen Experten mit Höchsttemperaturen um die 2 Grad!

Einige Meteorologen wollen zudem nicht ausschließen, dass das Wetter auch nächste Woche turbulent weitergeht. Denn selbst zu Ostern, Ende März, kann es, wie die Vergangenheit schon oft genug gezeigt hat, noch einmal kräftig schneien.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Matthias am 13.03.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Bin gespannt

    Ich nehm euch beim Wort. Wird sicher wieder so wie letztes mal als Wien im Schneechaos versank und in Wirklichkeit war NIX.

    einklappen einklappen
  • Vorname Name am 13.03.2018 17:13 Report Diesen Beitrag melden

    Ja genau

    30cm Schnee in Wien. Na da bin ich mal gespannt ob die Medien diesmal Recht behalten und das wirklich passiert, oder ob Ihr wieder vom Schneechaos und Weltuntergang berichtet so wie letztes mal obwohls nur Flankerlt im Flachland haha ;-)

  • Mag. Michael Bürger am 14.03.2018 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Rohdaten

    die Bilder enthalten die Rohdaten des europäischen Wettermodelles von gestern Morgen. Erstens wurden die Niederschlagsmengen im Nordosten gestern Abend und heute morgen deutlich reduziert und zweitens müssen die Niederschlagsmengen erst manuell (und nicht automatisch durch wie hier durch Bergfex) in eine (sei es auch eine grafische) Prognose umgewandelt werden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mag. Michael Bürger am 14.03.2018 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Rohdaten

    die Bilder enthalten die Rohdaten des europäischen Wettermodelles von gestern Morgen. Erstens wurden die Niederschlagsmengen im Nordosten gestern Abend und heute morgen deutlich reduziert und zweitens müssen die Niederschlagsmengen erst manuell (und nicht automatisch durch wie hier durch Bergfex) in eine (sei es auch eine grafische) Prognose umgewandelt werden.

    • Dodo2340 am 15.03.2018 11:00 Report Diesen Beitrag melden

      Regen

      Ausserdem hat es in der Zwischenzeit etwas geregnet und ein Teil des vorausgesagten Niederschlags wird noch in Form von Regen kommen. Daher hoffe ich sehr, dass die 30 cm Schnee in und um Wien sich nicht bewahrheiten.

    einklappen einklappen
  • Matthias am 13.03.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Bin gespannt

    Ich nehm euch beim Wort. Wird sicher wieder so wie letztes mal als Wien im Schneechaos versank und in Wirklichkeit war NIX.

    • Dodo2340 am 15.03.2018 10:58 Report Diesen Beitrag melden

      Hoffentlich keine 30 cm Schnee

      Hoffentlich behalten Sie recht, denn 30 cm Schnee brauche ich ganz sicher nicht. Nicht einmal im tiefsten Winter und erst recht nicht Ende März!

    einklappen einklappen
  • Vorname Name am 13.03.2018 17:13 Report Diesen Beitrag melden

    Ja genau

    30cm Schnee in Wien. Na da bin ich mal gespannt ob die Medien diesmal Recht behalten und das wirklich passiert, oder ob Ihr wieder vom Schneechaos und Weltuntergang berichtet so wie letztes mal obwohls nur Flankerlt im Flachland haha ;-)