Neunkirchen

13. Februar 2018 20:02; Akt: 13.02.2018 21:21 Print

83-Jährige fuhr durch Zaun gegen Hausmauer

Eine 83-jährige Lenkerin fuhr auf einem Parkplatz in Neunkirchen rückwärts über eine Abgrenzung, durchbrach einen Zaun und krachte gegen die Hausmauer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ungewöhnliche Fahrzeugbergung am Dienstagnachmittag für die
Stadtfeuerwehr Neunkirchen: Eine 8- jährige Lenkerin fuhr auf einem Parkplatz aus noch unbekannter Ursache in einer Wohnhaussiedlung im Stadtgebiet rückwärts mit ihrem Auto über eine Abgrenzung, stieß gegen einen Zaun und in dann gegen eine Hausmauer.

Mittels Kran musste die Feuerwehr den Wagen zurück auf den Parkplatz heben und gesichert abestellen. Verletzt wurde niemand.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(min)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kreereiwa am 13.02.2018 20:36 Report Diesen Beitrag melden

    8- jährige Lenkerin

    - früh übt sich, wer ein Meister werden will

  • Micky Mau am 14.02.2018 07:08 Report Diesen Beitrag melden

    Verwirrte Oma

    hat die 2 Pedale ein bissi verwechselt und ist gleich noch Vollgas rückwärts bergauf gefahren. Ich hoffe für uns alle, dass der Schein für immer weg ist.

    einklappen einklappen
  • Autofahrer am 14.02.2018 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    Fahrtauglich?

    In Zukunft bitte auf Öffis umsteigen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Autofahrer am 14.02.2018 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    Fahrtauglich?

    In Zukunft bitte auf Öffis umsteigen.

  • Alex am 14.02.2018 07:43 Report Diesen Beitrag melden

    Tja so ist das

    Wenn ich mir oft ansehe wie manche älteren Herrschaften in Zeitlupe aus dem Auto schweben, frag ich mich immer, wenn der nicht mal mehr gehen kann, wie kann er dann die Pedale bedienen? Viele können auch den Kopf nicht mehr drehen und machen dann so einen langsamen angedeuteten Dreher mit dem ganzen Oberkörper. Wie kann man so einen 3-S Blick machen? Ja gar nicht! Das sind die, die einen beim Spurwechsel schneiden und es nichtmal bemerkt haben.Da muss erst wieder was dramatisches passieren und ein Mensch an der Wand zerquetscht werden bis ihm die Augen raushüpfen.

    • Rudolf S am 14.02.2018 09:39 Report Diesen Beitrag melden

      3S

      Ich bin gespannt wie sie einen 3 S Blick machen können wenn sie in einen Transporter sitzen.Es haben alle Bkw 3 Spiegel und da braucht man nicht mehr den 3 S blick auserdem bei den Bkw mit den breiten C Säulen ist der Blick nach hinten Seite sowieso eingeschränkt .Ich habe den Fs schon 50 Jahre und fahre jetzt noch 25-30 tausend km unfallfrei im Jahr und das ohne 3 Sblick

    • D.N. am 14.02.2018 10:38 Report Diesen Beitrag melden

      @Rudolf S

      Und hieß es vor 50 Jahren "BKW"? Fakt ist, dass man in einem hohen Alter nicht mehr so gut sieht + die Reaktion nach lässt. Darum, ab einem gewissen Alter Fahrtüchtigkeit überprüfen! Wie Berufskraftfahrer das auch müssen!

    einklappen einklappen
  • Micky Mau am 14.02.2018 07:08 Report Diesen Beitrag melden

    Verwirrte Oma

    hat die 2 Pedale ein bissi verwechselt und ist gleich noch Vollgas rückwärts bergauf gefahren. Ich hoffe für uns alle, dass der Schein für immer weg ist.

    • Rudolf S am 14.02.2018 09:44 Report Diesen Beitrag melden

      nachdenken

      Und wieviel jüngeren passieren solche Dinge?also schon ruhig sein

    einklappen einklappen
  • Freigeist75 am 14.02.2018 05:46 Report Diesen Beitrag melden

    Sowas aber auch

    In der Überschrift 83 im Text 8 Jahre, jaja da hat sich Heute wieder ausgezeichnet. Aber eigentlich ist es eh egal, BEIDE Altersklassen haben hinter dem Steuer nix verloren

  • kreereiwa am 13.02.2018 20:36 Report Diesen Beitrag melden

    8- jährige Lenkerin

    - früh übt sich, wer ein Meister werden will