Krems an der Donau

14. Februar 2018 20:03; Akt: 14.02.2018 20:04 Print

Feuerwehr rettete hilfloses Vogerl aus Kanal

Passanten entdeckten in Krems eine kleine Amsel, die völlig hilflos aus einem Kanalgitter hervorschaute. Die Feuerwehr befreite das Vogerl.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Faschingsdienstag rutschte eine Amsel in einen Kanal in Krems, schaffte es aus eigener Kraft nicht mehr hinaus. Gerade das Köpfchen des Vogerls passte noch durch's Gitter. Passanten bemerkten das Tier in seiner Not und riefen die Feuerwehr.

Die bewies einmal mehr, dass sie ein Herz für Tiere hat und rückte sofort mit acht Mann zur Tierrettung aus. Mit Hacke und Hammer war der Kanal schnell geöffnet. Das Vogerl flog unverletzt davon. Die Florianis verschlossen den Kanal wieder und kehrten ins Feuerwehrhaus zurück.

(min)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • eine wienerin am 14.02.2018 21:16 Report Diesen Beitrag melden

    Nur ein Vogerl . . .

    Es gibt noch Menschen die nicht achtlos weitergehen wenn sie bemerken, dass jemand Hilfe braucht. Und wenn es auch nur, wie in diesem Fall, ein Vogel ist. Erfreulich :-)

    einklappen einklappen
  • Peace am 14.02.2018 21:28 Report Diesen Beitrag melden

    Genau so soll es sein.

    Dass sind wahre Männer. Ich liebe solche Nachrichten. Danke dass ihr auch für kleine Tierchen herbei eilt.

  • Sepp am 15.02.2018 22:01 Report Diesen Beitrag melden

    Super!

    Das geilste ist ja das der Pressefotograf dort hin ist!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sepp am 15.02.2018 22:01 Report Diesen Beitrag melden

    Super!

    Das geilste ist ja das der Pressefotograf dort hin ist!

  • Orni Tholog am 14.02.2018 23:55 Report Diesen Beitrag melden

    immer gleich 122 wählen!

    Sehr erfreulich. Aber ACHT Feuerwerker? ----- Normalerweise heb ich so ein Kanalgitter mit zwei Fingern hoch, und ab geht die Luftpost

    • homer76 am 15.02.2018 09:23 Report Diesen Beitrag melden

      Feuerwehr

      Weil nun mal ein Wagen mit 8 Leuten besetzt ist. Sollte es zu einem Folgeeinsatz kommen müssten sie zuerst wieder zurück fahren und den Rest der Mannschaft aufnehmen. Das würde unnötig wertvolle Zeit kosten.

    einklappen einklappen
  • Peace am 14.02.2018 21:28 Report Diesen Beitrag melden

    Genau so soll es sein.

    Dass sind wahre Männer. Ich liebe solche Nachrichten. Danke dass ihr auch für kleine Tierchen herbei eilt.

  • eine wienerin am 14.02.2018 21:16 Report Diesen Beitrag melden

    Nur ein Vogerl . . .

    Es gibt noch Menschen die nicht achtlos weitergehen wenn sie bemerken, dass jemand Hilfe braucht. Und wenn es auch nur, wie in diesem Fall, ein Vogel ist. Erfreulich :-)

    • murksi am 15.02.2018 06:06 Report Diesen Beitrag melden

      Danke!

      Genauso soll es sein...auch ein Vogerl ist ein Lebewesen!

    einklappen einklappen