Ternitz

15. Mai 2019 20:45; Akt: 15.05.2019 20:48 Print

Lenker nach schwerem Unfall im Wrack gefangen

Ein heftiger Unfall forderte am Mittwoch in Raglitz (Bez. Neunkirchen) die Einsatzkräfte. Ein Mann musste verletzte aus seinem Auto befreit werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen 7 Uhr kam am Mittwoch auf er Raglitzerstrasse in der gleichnamigen Ternitzer Katastralgemeinde ein Lenker mit seinem Pkw aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und rammte zwei Bäume. Durch den enormen Aufprall, wurde der Mann im Fahrzeug eingeschlossen.

Die Feuerwehr musste dem Notarzt durch's Entfernen der Türe einen Zugangsöffnung schaffen. In weiterer Folge wurde der Lenker aus dem Fahrzeug befreit und nach der medizinischen Erstversorgung vom Roten Kreuz Neunkirchen mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Nach der polizeilichen Freigabe schleppte die Feuerwehr den Wagen ab. Auf dem Rückweg ins Feuerwehrhaus stieß die FF Neunkirchen Stadt dann zu einem weiteren Verkehrsunfall. Auf einer Kreuzung waren ein Pkw und ein Moped kollidiert, wobei der Mopedlenker mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht wurde. Die Feuerwehr brachte das Moped von der Straße.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: