25. März 2020 12:08; Akt: 25.03.2020 14:38 Print

Memphis werden teurer, Camel sogar billiger

Ursprünglich sollten die Zigarettenpreise mit 1. April erhöht werden, das Parlament setzte die Erhöhung aber wegen Corona aus und ab 6. April werden dennoch alle Memphis-Sorten teurer.

Auszug aus der neuen Preisliste ab 6. April (Bild: Joachim Lielacher)

Auszug aus der neuen Preisliste ab 6. April (Bild: Joachim Lielacher)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Da soll sich noch wer auskennen: Mit 1. April sollten die Zigaretten der Marken der Konzerne PMI (Philip Morris) und JTI (Japan Tabacco International) um 20 Cent teurer werden ("Heute" berichtete).

Am vergangenen Wochenende setzte die Regierung ein Zeichen und setzte die Preiserhöhung bis zum Herbst aus - sprich es hieß, die Preise bleiben gleich ("Heute" berichtete).

Und dennoch werden mit 6. April nun alle Memphis-Zigaretten um 10 Cent teurer. So kosten dann etwa Memphis blue, blue air, green oder white 5,20 Euro. Andererseits werden Zigaretten der Marke Camel um 20 Cent billiger. Camel blue, silver oder yellow kosten dann 5,20 statt 5,40 Euro.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: