Bezirk Amstetten

11. Februar 2019 11:04; Akt: 12.02.2019 14:55 Print

Wasserleiche: Mann wurde nicht Verbrechensopfer

Ein Spaziergänger fand am Wochenende auf einem Lagerplatz in Haidershofen (Amstetten) eine männliche Leiche. Die Polizei ermittelt, jetzt ist fix: Es war kein Fremdverschulden.

Polizei ermittelt (Bild: heute.at (Symbol))

Polizei ermittelt (Bild: heute.at (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schauriger Fund eines Spaziergängers in Haidershofen (Bezirk Amstetten) nahe der Grenze zu Oberösterreich: In der Nähe des Ennskraftwerkes entdeckte er eine männliche Leiche und schlug Alarm.

Zuvor war das Kraftwerk von Schwemmholz und Unrat befreit worden, dabei wurde auch die Leiche geborgen, die der aufmerksame Spaziergänger sofort entdeckte. Der Mann und ein Arbeiter des Kraftwerkes verständigten umgehend die Polizei.

Die Exekutive ermittelt jetzt. Laut Polizei handelt es sich beim Toten um einen 53-jährigen Oberösterreicher. Der Mann aus Steyr war als abgängig gemeldet. Eine Obduktion soll jetzt die Todesursache klären. Am Dienstag teilte die Polizei mit, dass ein Fremdverschulden auszuschließen sei.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: