Kottingbrunn

12. Oktober 2017 13:45; Akt: 12.10.2017 15:24 Print

Speer-Crash: Offenbar war Kokain im Spiel

Nach dem schweren Verkehrsunfall von Bernhard Speer (34) wurden brisante Details bekannt: Er soll vor dem Unfall Einiges konsumiert haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit voller Wucht war "Ham kummst"-Star Bernhard Speer bei Kottingbrunn (Baden) in der Nacht auf Mittwoch mit seinem VW-Bus gegen einen Pfeiler gekracht. Der knapp 35-Jährige wurde dabei schwer verletzt und landete auf der Intensivstation Wr. Neustadt. Der Künstler wurde intubiert, erlitt schwerste Gesichtsverletzungen, ein Bein ist eingegipst.

Laut "Heute"-Informationen sollen beim Musiker eine erhebliche Menge Kokain, Benzodiazepine (Beruhigungs- bzw. Schlafmittel) sowie Alkohol im Blut im Zuge eines Drogenscreenings festgestellt worden sein. Geklärt ist das aber noch nicht, es gilt die Unschuldsvermutung. Zudem war Speer nicht angegurtet.

Mittlerweile befindet sich Bernhard Speer nicht mehr im künstlichen Tiefschlaf. Eine für November und Dezember geplante Deutschland-Tournee wurde abgesagt - mehr dazu hier.

Die Familie des Verunglückten bedankte sich in einer Aussendung für die vielen Genesungswünsche.

(Lie)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • zimbo am 12.10.2017 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Pfeiler und Speer

    Kenne den Kreisverkehr, man muss schon eine mächtige Dröhnung haben, um dort anzufahren.

  • martin k am 12.10.2017 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    was wird da die mama sagen

    ham kummst aber schnell, so lange die krankheitskosten nicht die allgemeinheit zahlen muß ist mir das egal. der führerschein gehört ihm weggenommen.

  • Calimero am 12.10.2017 15:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unfall

    So oder anders es traurig genug ! Wünsche Bernhard Speer baldige Genesung !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gerhard L. am 16.10.2017 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    Armes und gefährliches Vorbild!!!

    Zunächst wünsche ich dem Verletzten natürlich alles Gute und baldige und vollständige Genesung. Was wäre gewesen wenn hier noch zusätzlich andere Personen zu Schaden gekommen wären? Jemand wie er sollte - so wie jeder/jede andere auch dementsprechend hart bestraft werden! Menschen die in der Öffentlichkeit stehen haben immer für eine gewisse Personengruppe eine Vorbildfunktion. Das darf doch nicht wahr sein!

  • Karin E. am 13.10.2017 19:18 Report Diesen Beitrag melden

    Zweifel

    Meines Wissens darf man in so nen Zustand keine Blutproben für Alkotest bzw Drigenscreening verwendet werden..... Ausserdem ist das gesamte Klinikpersonal immer zur Schweigepflicht verpflichtet - egal ob es otto normalverbraucher oder eine Person öffentlichen interesse ist... Ich glaube die virwürfe mal nicht und eünsche den Verunfallten und seiner Familie alles Gute und viel Kraft

  • @bigfan.MS!!! am 13.10.2017 17:58 Report Diesen Beitrag melden

    Bernhard Speer

    Eure zeigen nur welchen Verstand ihr habt. Denn ärgern könnt ihr mich damit genau GARNICHT!! Im Gegenteil. Ihr müsst alles Spezialisten und Hellseher sein... Gerüchte von Alkohol, Kokain, Schlaftabletten, usw verbreiten OHNE definitive Beweise ist doch das aller Letzte. Niveaulos!!! Mittlerweile wurde bestätigt dass Speerli weder Alkohol noch Drogen konsumiert hatte! EIN MENSCHENLEBEN ist WICHTIGER als Vermutungen. Er und seine Familie haben's jetzt eh sehr schwer genug. Ich hoffe er wird wieder komplett gesund. Viel Glück und Stärke weiterhin wünsche ich ihm und seiner Familie...

  • @S&S am 13.10.2017 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Bernhard Speer

    Ich bin selbst lange Drogen abhängig gewesen und ohne konkrete Hinweise ( Drogen gefunden, Vorstrafen oder benzo abhängig) wird kein Drogen test gemacht. Der Staatsanwalt gibt keine Auskünfte oder Informationen einfach raus. Groß sich wichtig machen und glauben dass sie dadurch was besonderes sind, aber in Wirklichkeit von sich selbst und ihren eigenen Problemen flüchten. Ihr seid alle zu bemitleiden was sich das Maul zerreißen und habt keinen anstand . Viel Spaß beim negativ bewerten.

    • @bigfan.MS!!! am 13.10.2017 18:11 Report Diesen Beitrag melden

      Bernhard Speer

      Endlich jemand der meine Meinung teilt! Diese Gerüchte, etc. machen es nur noch schlimmer... Aber wer Lesen kann, hat eine Zeitung diese sinnlosen Gerüchte endlich wiederlegt. Außerdem konnte er durch den künstlichen Tiefschlaf, in dem er glücklicherweise nicht mehr liegt, sich nichtmal noch persönlich dazu äussern. Er hat schwere Gesichtsverletzungen erlitten und dabei ist er Brillenträger. Auf unseren Berni wird noch genug zukommen. An das denkt NIEMAND! Aber seine Familie und Freunde stehen sicher voll und ganz hinter ihm. So wie es sein sollte!!! NOCHMAL GUTE BESSERUNG UND KOPF HOCH..

    einklappen einklappen
  • Tanja B. am 13.10.2017 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    fingerzeig seiler und speer

    jeder der ohne fehler ist, werfe den ersten stein...rasche und schnelle genesung...viel kraft und energie der familie und hr. seiler