10. Mai 2020 18:00; Akt: 10.05.2020 14:43 Print

Corona-Konzert für Bewohner von Heimen

Schöne Aktion von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ). Gemeinsam mit Musikern besuchte sie einige Seniorenheime im Land.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Corona-Krise macht vor allem alten Menschen in Seniorenheimen oft Probleme. Denn Besuche waren bis vor kurzem verboten, das zehrt an den Nerven vieler Menschen.

Für den Muttertag hatte sich deshalb Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ) etwas einfallen lassen, um die Bewohnerinnen und Bewohnern etwas aufzuheitern. Und zwar mit Hof-Konzerten in allen Vierteln Oberösterreichs. Die Stationen dabei waren,Hartkirchen, Andorf, Laakirchen, St. Georgen/Gusen. "In schwierigen Zeiten vielen Menschen etwas Gutes tun ist mir ein Anliegen", erklärt Gerstorfer.

Begleitet von den Ortschefs und Musikanten kam die Landesrätin zu den Heimen. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten das Konzert dann von den Balkonen aus genießen. Denn rein konnte man wegen Corona natürlich nicht.

Dank auch an die Mitarbeiter

"Die Schutzmaßnahmen in den Heimen sind hart und einschneidend, haben aber zahlreichen Menschen das Leben gerettet. Das Virus konnte Schritt für Schritt zurückgedrängt werden", so Gerstorfer.

Die SPOÖ-Chefin wollte sich mit den Konzerten aber auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einrichtungen bedanken. "Danke für euren Einsatz! Danke, dass ihr für die Menschen da seid!", erklärte sie.

Und sie untermauerte auch eine Aufforderung an die Politik. "Eine faire Bezahlung mit kürzeren Arbeitszeiten. Bessere Arbeitsbedingungen und eine planbare Freizeit. Niemand sollte alleine Nachtdienst machen oder ständig einspringen müssen", so Gerstorfer.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(gs)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: