Erkältungswelle

11. Januar 2018 05:46; Akt: 11.01.2018 09:04 Print

Immer mehr Kranke, aber Grippe-Impfstoff geht aus

Oje! Oberösterreich hustet und schnieft. Neben der Zahl der Erkältungs- stieg auch die der Grippe-Fälle. Doch: Ausgerechnet jetzt geht der Impfstoff aus.

Immer mehr Erkältungsfälle gibt es in Oberösterreich. (Bild: iStock/Symbol)

Immer mehr Erkältungsfälle gibt es in Oberösterreich. (Bild: iStock/Symbol)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Oberösterreich liegt flach! Die oö. Gebietskrankenkasse registriert immer mehr Erkältungsfälle. Innerhalb einer Woche stieg die Zahl der Erkrankten um 55 Prozent.

In absoluten Zahlen bedeutet das: Mit Stand 31. Dezember waren in Oberösterreich 1.231 Versicherte erkältet, eine Woche später, am 7. Jänner, waren es schon 1.904.

Allerdings: So schlimm wie im Vorjahr erwischte es die Oberösterreicher (bislang noch) nicht. Zum 8. Jänner 2017 waren 2.187 Erkältungsfälle bekannt.

Harald Schmadlbauer von der oö. Gebietskrankenkasse (OÖGKK): "Derzeit steigen die Zahlen aber relativ kräftig an. Auch 'echte' Grippefälle (Influenza) konnten in Oberösterreich inzwischen virologisch nachgewiesen werden."

Laut Virologie der Uni Wien droht derzeit in ganz Österreich eine Grippewelle. Bei 6.800 Neuerkrankungen pro Woche hält Wien derzeit – ab 10.000 spricht man von einer Grippewelle. Die Folge: Die Warteschlangen vor den Apotheken werden länger.

Doch: Der „tetravalente“ Impfstoff, der gegen den Virenstamm Influenza B der Linie „Yamagata“ wirkt, der derzeit für mehr als die Hälfte der Grippe-Erkrankungen verantwortlich ist, ist nicht mehr lieferbar.

„Der Vierfach-Impfstoff wurde heuer das erste Mal ausgeliefert“, so Stefan Deibl von der Österreichischen Apothekerkammer. Man könne „im Vorhinein nie genau sagen, ob die Impfstoffe alle auftretenden Stämme abdecken.“

(ab/gem)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • pferdchen150273 am 11.01.2018 06:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    grippe

    ist mir egal. bin der meinung das die grippe impfung eh nicht hilft. wenn es einen erwischt hat, ist bettruhe immer noch das beste.

    einklappen einklappen
  • Egon am 11.01.2018 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    Wer war bis Ende Dezember

    Wer war bis Ende Dezember Gesundheitsminister? ÖVP? Nein! FPÖ? Nein! SPÖ -RICHTIG!!!

  • Sochal am 10.01.2018 21:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schleichwerbung

    Na da wird sich die Pharmaindustrie ja wieder freuen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Manfred am 11.01.2018 10:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Impfstoff

    es geht kein Impfstoff aus,sie suchen nur wieder einen Grund,um die Preise zu erhöhen. Das ist alles

  • Egon am 11.01.2018 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    Wer war bis Ende Dezember

    Wer war bis Ende Dezember Gesundheitsminister? ÖVP? Nein! FPÖ? Nein! SPÖ -RICHTIG!!!

  • Salzburg am 11.01.2018 07:50 Report Diesen Beitrag melden

    Selbsthilfe ist wirksamer

    In der Selbsthilfe wenden wir Chlordioxid in Form von MMS/CDL an, unterstützt mit DMSO. Wesentlich wirksamer, als jede Impfung. zB hier zu sehen: Anwendung CDL MMS https://Wirksamer, und unschädlich, denn Chlordioxid zerfällt in kurzer Zeit zu Salz und Wasser.

    • Salzburg am 11.01.2018 07:56 Report Diesen Beitrag melden

      Selbsthilfe

      Ahh da wurde die Url abgezwackt. Die information findet man, indem man auf you tube nach CDL/MMS und Biacsics sucht.

    einklappen einklappen
  • pferdchen150273 am 11.01.2018 06:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    grippe

    ist mir egal. bin der meinung das die grippe impfung eh nicht hilft. wenn es einen erwischt hat, ist bettruhe immer noch das beste.

    • Pussy am 12.01.2018 16:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @pferdchen150273

      Die was sich schon mal impfen haben lassen sind nicht zufrieden starke nebenwirkung hoher blutdruck kopfschmerzen , schwindel und grippe trotzdem

    einklappen einklappen
  • Sochal am 10.01.2018 21:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schleichwerbung

    Na da wird sich die Pharmaindustrie ja wieder freuen.