10.000 Euro abgehoben

15. April 2019 13:54; Akt: 15.04.2019 13:59 Print

Polizei sucht nach diesem Bankomat-Dieb

Drei Frauen soll dieser Mann die Bankomat- bzw. Kreditkarte aus dem Geldtascherl gestohlen, damit insgesamt 10.000 Euro abgehoben haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwischen 24. Jänner und 28. Februar soll der bislang Unbekannte in Wels Frauen im Alter von 50, 72 und 79 Jahren in diversen Diskont-Supermärkten die Bankomat- bzw. Kreditkarte aus der Geldtasche gestohlen haben.

Danach hat er am Automaten hohe Summen Geld abgehoben. Insgesamt 10.000 Euro!

Code in Geldtasche aufbewahrt

Der Dieb hatte leichtes Spiel. In den Geldtaschen dürfte jeweils auch der Code der betreffenden Karte aufbewahrt worden sein, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt.

Der Unbekannte wurde bei seinen Behebungen von den Überwachungskameras der Banken gefilmt. Mittels diesen Bildern wird nun nach ihm gesucht.

Hinweise bitte an die Polizeidienststelle Wels-Neustadt unter 059133/ 4193

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cru)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ehklar am 15.04.2019 14:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    So wie der ausschaut, hat er das Geld eh gebraucht... TROTZDEM! Warum haben Viele den Code gleich griffbereit zur Karte aufgehoben? Wenn man sich 4! Zahlen nicht merken kann, gibts eine Unzahl von Alternativen

    einklappen einklappen
  • Ernstl am 15.04.2019 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht wundern

    Wenn man natürlich im Geldbörsel den Code aufbewahrt, braucht man sich nicht wundern!

    einklappen einklappen
  • MrRay am 15.04.2019 15:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kartenführerschein

    Code in Geldtasche aufbewahrt.....da muss man jetzt nicht mehr zu sagen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Eberhard Ultra am 15.04.2019 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Zu geringe Mindestsicherung ?

    Vermutlich ein Opfer der zu geringen Mindestsicherung. 10.000,-- werden zusätzlich benötigt. Kartenentwendung erfolgt in der Regel nur nach erfolgreichem Ausspionieren des Codes, sonst ist die Trefferquote zu gering.

  • MrRay am 15.04.2019 15:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kartenführerschein

    Code in Geldtasche aufbewahrt.....da muss man jetzt nicht mehr zu sagen

  • Ernstl am 15.04.2019 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht wundern

    Wenn man natürlich im Geldbörsel den Code aufbewahrt, braucht man sich nicht wundern!

    • Wachmann am 15.04.2019 17:00 Report Diesen Beitrag melden

      manche lernen es nie

      oder gar auf die Rückseite der Karte schreibt

    einklappen einklappen
  • katja am 15.04.2019 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    verbesserung!

    es ist mir unerklärbar, warum die kartenabhebung nicht viel sicherer wäre mit der eingabe von fingerprints statt des codes!

    • Pussy am 15.04.2019 15:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @katja

      Fingerprint funktioniert nicht bei jeden , ich habs probiert nicht funktioniert

    einklappen einklappen
  • Ehklar am 15.04.2019 14:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    So wie der ausschaut, hat er das Geld eh gebraucht... TROTZDEM! Warum haben Viele den Code gleich griffbereit zur Karte aufgehoben? Wenn man sich 4! Zahlen nicht merken kann, gibts eine Unzahl von Alternativen

    • Thom am 15.04.2019 17:49 Report Diesen Beitrag melden

      Stift

      Mit Stift auf die Karte schreiben :-)

    einklappen einklappen