Festnahme

15. Mai 2019 18:37; Akt: 15.05.2019 18:37 Print

Schüler ging auf Kollegen mit einem Messer los

Nächster Gewaltakt an einer Schule. In Linz ist ein 17-jähriger Schüler völlig ausgerastet, ging auf Mitschüler mit einem Messer los.

Der 17-Jährige hat laut Polizei Mitschüler mit dem Messer bedroht.  (Bild: iStock)

Der 17-Jährige hat laut Polizei Mitschüler mit dem Messer bedroht. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Laut Auskunft der Direktorin sei der Bursch Mittwochmittag ohne ersichtlichen Grund plötzlich auf eine 16-jährige Mitschülerin losgegangen, habe sie am Hals gepackt und gewürgt.

Außerdem soll er sie an den Haaren gerissen haben. Die Direktorin und andere Mitschüler griffen sofort ein, zerrten den Schüler weg. Der Bursch beruhigte sich aber nicht.

Ganz im Gegenteil: Er nahm von einem Küchenblock, der sich in der Klasse befand, ein 30 cm langes Messer, bedrohte einen 14-jährigen Mitschüler. Die Direktorin konnte es ihm wegnehmen und die Polizei verständigen. Der 17-Jährige wurde festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

Warum der Bursch so ausgerastet ist, war nicht bekannt.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mip)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bertl am 15.05.2019 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    Straftat

    Ich hoffe doch sehr , dass dieses Früchtchen sofort aus der Schule geschmissen wird . Keine Auszeit oder sonstiges unnötiges Geleier . Das ist eine Straftat und muss als solche behandelt werden .

  • Berthold am 15.05.2019 19:22 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist denn das für eine Schule?

    Irgendwie würd ich gern wissen, was das für eine Schule ist, in der ein 17, 16 und eine 14 - jährige zusammen in die Klasse gehen? Oder haben der eine oder andere eine Ehrenrunde gedreht?

  • Nimmer Lang am 15.05.2019 19:23 Report Diesen Beitrag melden

    Die Fehler der Roten baden wir aus

    Herzlichen Dank an die mit ihrer Willkommens Kultur. Und so nebenbei, keiner kann mir einreden die haben wir gebraucht, mit nichten, die Roten hätten nur arbeiten wollen sollen und sich nicht in den Staatsbetrieben verkriechen, wo dann die Privaten die Defizite abdeckten.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Django am 16.05.2019 08:01 Report Diesen Beitrag melden

    Was macht ein 17 jähriger

    in der Grundschule? Mit 17 Jahren war ich schon im 2ten Lehrjahr.

  • KlausKramer am 16.05.2019 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    Was ich komisch finde?

    Was macht ein Messer in einer Schule?

  • Europäer am 16.05.2019 06:39 Report Diesen Beitrag melden

    Unsere Heimat schützen

    Was soll noch alles passieren, bis die Regierungen in Europa erkennen, dass es hier (wenn auch unattraktive) Massnahmen braucht, um unsere Heimat vor dieser neuen Bevölkerung zu schützen und auch wieder zu befreien. Von Brüssel können wir das leider nicht erwarten, denn da geht es nur um Sitzungsgelder und Ämter.

  • Baldi am 15.05.2019 23:54 Report Diesen Beitrag melden

    Andauernder Einzelfall

    Das ist die unverantwortliche Politik der letzten Regierung.Vor 2015 hat es solche Vorfälle nicht gegeben,leider haben sich die Veranwortlichen aus dem Staub gemacht.Die Probleme müssen wir selber stemmen, wie schon die Größenwahnsinnige aus unserem Nachbarland gepredigt hat.Anscheinend gibt es noch immer Unbelehrbare, die noch immer nicht genug Migranten in Ihrem Land haben.Hoffentlich zerbricht in naher Zeit die Schaltzentrale in Brüssel, die man bestenfalls mit den Schildbürgern vergleichen kann.

  • Stef am 15.05.2019 23:52 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Was ist den nur los mit der heutigen Jugend? Kein gegenseitiger Respekt unter einander und schon gar nicht dem Pädagogen bzw. Erwachsenen gegenüber! Time out Klassen? Wozu? Der betreffenden Person sofort die Kündigung aussprechen und ab nach Hause. Wie er/sie dann seinen Abschluss macht muss er/sie halt schauen! Hätten sie vorher das Hirn eingeschaltet sofern es eines gibt, was ich sehr bezweifle bei manchen! Es ist Unglaublich und sehr schade, den Mitschülern die was lernen wollen gegenüber. Und dem Lehrer der sich bemüht und dann solche Aktionen :-( Traurig Traurig Traurig!!

    • Norbert am 16.05.2019 06:59 Report Diesen Beitrag melden

      Schon damals

      Wurde gerauft. Wenn ich an meinem Schulweg denke, da mussten wir halt 2 Km in die Schule gehen. Das ging manchmal nicht ohne raufereien ab. Zwar ohne Waffen, aber doch heftig.

    einklappen einklappen