Schwere Vorwürfe

25. Juni 2019 14:31; Akt: 25.06.2019 14:36 Print

Heftig! Schüler rechnet in Video mit seiner Schule ab

Seine Rede sorgt für Aufregung: HTL-Wels Absolvent Thomas Neuner rechnete in seiner Abschlussrede mit der Schule ab. Im Netz kursiert nun ein Video davon.

youtube

Zum Thema
Fehler gesehen?

Damit hatte wohl kaum einer im Saal gerechnet. Thomas Neuner, Sprecher einer Maturaklasse, holte in seiner Abschlussrede zum Rundum Schlag aus – ein Video davon gibt es jetzt auf Youtube.

Vor Schülern, Eltern und Lehrern – unter den Gästen war auch der Welser Bürgermeister Andreas Rabl – sparte der Absolvent nicht mit Kritik an den Lehrern, sprach von demotivierten Pädagogen, die ohne jegliche Erklärung Power-Point Präsentationen an die Wand spielen würden, den Stoff in der nächsten Stunde dann aber abprüfen würden.

Neuner ging bei dem Auftritt Mitte Juni noch etwas weiter, deutete in seiner Rede – "einem Brief an die HTL" – auch einen Zusammenhang zwischen der Atmosphäre in der Schule und vier Selbstmorden an.

Das sagt der Direktor

Gegenüber Medien gab er an, er wollte aufrütteln. Es wäre seine einzige Möglichkeit gewesen, seine Meinung öffentlich kundzutun – in der Hoffnung, dass sich etwas ändere.

Schuldirektor Bertram Geigl erfuhr von dem Auftritt erst später. Er hatte zum Zeitpunkt der Rede in einer anderen Schule Maturavorsitz. Erklärte aber, dass die "pauschal angelegte Rede ein falsches Bild von der Schule und dem Lehrerteam" zeichne.

Die erwähnten Suizide bestätigte der Direktor, fügte an, dass die Schule über ein gut ausgebautes psychosoziales Netzwerk, das Anonymität gewährleiste, verfüge.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cru)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Postorius am 25.06.2019 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    Gut gemacht

    Es laufen nicht nur proletenhafte Schüler herum, und um ehrlich zu sein-wenn es so ist, liegt das an dem Schüler alleine? Oder nicht doch auch an den Eltern!? Es laufen halt auch viele unnötige Lehrer herum, Direktoren, die es gar nicht verdienen diesen Posten zu haben! Auch das darf gesehen werden. Und ja, ich finde es gut, was dieser Schüler gemacht hat! Es wird eh alles möglich vertuscht, man wird mundtot gemacht und wird unter Druck gesetzt, wenn Missstände aufgeklärt werden wollen! Auch junge Menschen mögen respektiert werden! Bravo zum Mut von diesem Schüler!

  • Bitte nachdenken am 25.06.2019 17:54 Report Diesen Beitrag melden

    Rückgrat!

    Junger Mann - meine Hochachtung! Alles Gute für deine weitere Karriere!

  • KarliWien am 25.06.2019 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    4 Suizide

    ....4 Selbstmorde an dieser Schule.....was geht heutzutage in diesen Jungen Geschöpfen vor das man so Traurig ist und endgültig Schluss macht? Diese frage sollten wir uns stellen...

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • M.R. am 27.06.2019 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo- Hut ab !

    Gut gemacht - Thomas Neuner Gratuliere zu deinem Mut !! Ich bin in Salzburg auch bereits mit der Bildungsdirektion in Verbindung und kurz davor dies auch an die Öffentlichkeit zu bringen sollte es keine Konsequenzen geben.

  • Schlaubi am 26.06.2019 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation

    Geil!! Super toll von diesem Schüler!! Es ist wirklich so wie er es beschreibt! Die Lehrer bemühen sich nicht! Und wissen wir als Eltern was ein Lehrer darf oder nicht?

  • Lisa am 26.06.2019 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    traurig, aber wahr.

    das sich nicht mehr melden mit ihren Problemen. Nicht der Schüler oder die Schülerin, Lehrer sind schuld. Zu wenig Geduld. gerade in der pubertät sollten gebildeteten pädagogischen Lehrer und Lehrerinnen dazu mehr beitragen.

  • Chesterfield am 26.06.2019 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Beeindruckend

    Wow! Bin beindruckt! ich hoffe, dass sich etwas ändert!

  • Angel66 am 26.06.2019 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Arme Kinder

    Sehr traurig!.... wozu haben angehende Pädagogen Psychologie-Unterricht bei der Ausbildung, wenn sie diese dann nicht anwenden? Es sollte schon auffallen, wenn sich ein Jugendlicher offensichtlich nicht mehr wohlfühlt auf der Welt!... wenn es schon den Eltern nicht auffällt!.... Der Unterrichtsstoff gehört gesamt ausgemistet, wenn unsere Jungen jemals in der Weltliga mithalten wollen! Stupide auswendig lernen im Kurzzeitgedächtnis für Prüfungen bringt gar nix! Das was man lernt sollte sitzen..ein Leben lang!...