Täter auf der Flucht

13. Dezember 2017 10:36; Akt: 13.12.2017 10:36 Print

Schüler (18) in Salzburg brutal niedergeschlagen

Ein 18-Jähriger ist am Dienstag im Salzburger Stadtteil Gnigl von einem Unbekannten attackiert und verletzt worden. Der Täter ist noch immer auf der Flucht.

Der Täter verpasste dem 18-Jährigen mehrere Faustschläge ins Gesicht (Bild: iStock (Symbolbild))

Der Täter verpasste dem 18-Jährigen mehrere Faustschläge ins Gesicht (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Schüler war am späten Nachmittag im Salzburger Stadtteil Gnigl unterwegs.

Wie die Polizei berichtet, näherte sich dem 18-Jährigen von hinten eine Person. Der Unbekannte riss den jungen Mann mit voller Gewalt zu Borden und schlug ihm daraufhin mehrmals mit der Faust ins Gesicht.

Nach der Attacke ergriff der Täter die Flucht und ließ sein Opfer auf dem Boden liegend zurück.

Durch die heftigen Faustschläge erlitt der Schüler Verletzungen im Gesichtsbereich. Er wurde in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Keine Täterbeschreibung

Der 18-Jährige konnte den Beamten leider keine Personenbeschreibung geben, weil er den Angreifer nicht erkennen konnte.

Laut Polizei ist der Täter noch immer auf der Flucht. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.