Brand in Gleisdorf

13. März 2018 15:26; Akt: 13.03.2018 15:26 Print

Luxus-Mercedes geht bei Fahrt in Flammen auf

Die Einsatzkräfte rückten am Dienstag zu einem Autobrand in Gleisdorf aus. Das Heck eines Mercedes hatte plötzlich zu brennen begonnen und musste gelöscht werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 41-Jähriger war gegen 9.20 Uhr mit seinem Mercedes CL Coupe auf der Rechberg Straße LB 64 in Richtung Gleisdorf unterwegs.

Laut Aussagen des Pkw-Lenkers sei während der Fahrt die Motorkontrollleuchte aufgeschienen und der Mercedes habe nicht mehr richtig beschleunigt.

Kurz vor dem Ortsgebiet von Gleisdorf hätten schließlich andere Autofahrer den 41-Jährigen mittels Lichthupe auf eine Gefahr aufmerksam gemacht.

Autofahrer bemerkt Rauch am Heck

Erst zu diesem Zeitpunkt bemerkte der Lenker des Luxus-Schlittens den Rauch am Heck seines Mercedes. Der 41-Jährige reagierte sofort und stellten den Wagen bei der nächsten Möglichkeit ab.

Er fuhr an den Straßenrand und stellte den Motor ab. Als der 41-Jährige aus dem Mercedes ausstieg, stand das Heck bereits komplett in Flammen.

Brandursache unklar

Die Freiwillige Feuerwehr Gleisdorf rückte zu dem brennenden Auto mit drei Fahrzeugen und insgesamt 14 Personen aus. Die Silberhelme konnten den Brand nach relativ kurzer Zeit erfolgreich löschen.

Der Mercedes-Lenker wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch völlig unklar.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fred von Jupiter am 13.03.2018 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Der Wettlauf der Autohersteller um das feurigste Modell artet in letzter Zeit enorm aus.

    einklappen einklappen
  • Marlene am 13.03.2018 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Elektronik oder Elektro?

    Die viele Elektronik ist vermutlich schuld. Wenn das Auto nicht verfrüht Schaden nimmt, dann brennt es ab!

    einklappen einklappen
  • Andreas am 13.03.2018 23:47 Report Diesen Beitrag melden

    Diesel

    Tja...Benzin Modell die brennen schon mal schnell wird zukünftig noch öfters zu lesen sein. Hab gerade gelesen ein schwedischer Autobauer hat ein neues SUV Modell auf den Markt gebracht die Diesel Version braucht Ca. 6 Liter und die Benzin Version fast 12 Liter...Bein selben Luftverschmutzungsgrad.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andreas am 13.03.2018 23:47 Report Diesen Beitrag melden

    Diesel

    Tja...Benzin Modell die brennen schon mal schnell wird zukünftig noch öfters zu lesen sein. Hab gerade gelesen ein schwedischer Autobauer hat ein neues SUV Modell auf den Markt gebracht die Diesel Version braucht Ca. 6 Liter und die Benzin Version fast 12 Liter...Bein selben Luftverschmutzungsgrad.

    • silver. am 14.03.2018 04:23 Report Diesen Beitrag melden

      Diesel...

      dafür rattert die dieselkarre. aber wenn man den lärmpegel mag...

    einklappen einklappen
  • Chris am 13.03.2018 19:32 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach so?

    Der Herr wird schon wissen woran er rumgebastelt hat.

  • Marlene am 13.03.2018 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Elektronik oder Elektro?

    Die viele Elektronik ist vermutlich schuld. Wenn das Auto nicht verfrüht Schaden nimmt, dann brennt es ab!

    • FWler am 14.03.2018 10:02 Report Diesen Beitrag melden

      naja

      Gefährlicher sind Turbolader und Plastik das an heiße Teile ansteht (die bei Verbrennungsmotoren reichlich vorhanden sind). Aber da der Brand hier im Heck ausgeborchen ist kann das durchaus was mit der Elektrik (Batterie im Heck?) oder dem Abgassystem zu tun haben.

    einklappen einklappen
  • Fred von Jupiter am 13.03.2018 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Der Wettlauf der Autohersteller um das feurigste Modell artet in letzter Zeit enorm aus.

    • Tante Hilde am 13.03.2018 17:01 Report Diesen Beitrag melden

      Fällt auf

      Es brennt und brennt,immer mehr ab

    einklappen einklappen