Wiener Wohnen muss umrüsten

12. Oktober 2018 08:24; Akt: 12.10.2018 20:33 Print

Namen an Türschildern künftig verboten

Nachnamen dürfen künftig nicht mehr auf Gegensprechanlagen von Mietwohnungen stehen. Darum muss Wiener Wohnen nun 220.000 Wohnungen auf Nummern umrüsten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) macht auch vor Türschildern nicht Halt: Aus Datenschutzgründen müssen alle Namensschilder weg und durch neutrale Nummern ausgetauscht werden, wie Wiener-Wohnen-Sprecher Markus Leitgeb einen Bericht von ORF Wien bestätigt.

Umfrage
Wollen Sie, dass Ihr Name nicht mehr an der Gegensprechanlage steht?
25 %
62 %
13 %
Insgesamt 5922 Teilnehmer

Anlass war die Anfrage eines Mieters, der sich beschwerte, dass sein Name öffentlich lesbar ist. Daraufhin prüfte die für Datenschutzangelegenheiten der Stadt zuständige Magistratsabteilung 63 den Sachverhalt.

Das Ganze kommt Wiener Wohnen teuer: Denn die Namensschilder betreffen 220.000 Wohnungen in rund rund 2.000 Wohnanlagen, deren Türschilder bei Gegensprechanlagen umgestellt werden müssen. Bis Ende des Jahres soll der Tausch abgeschlossen sein. Jedoch argementiert Leitgeb: "Der Austausch der Beschriftung an den Gegensprechanlagen ist für uns im Endeffekt ein Nullsummenspiel, da wir auch schon vorher - wie jede andere Hausverwaltung - beim Einzug einer neuen Mieterin/eines neuen Mieters die Beschriftung für diese eine Wohnung ausgetauscht haben. Jetzt können wir ein ganzes Klingeltableau auf einmal machen, was uns vermutlich sogar günstiger kommt."

Aber auch auch andere Hausverwaltungen seien von der Regelung betroffen. Wer freiwillig auf die Anschrift seines Namens besteht, kann die geplanten Nummernschilder mit einem Pickerl überkleben, so Leitgeb.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sucher am 12.10.2018 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chaos

    bei der Postzustellung wird's Super, haben wir so schon Briefe im Kastl die nicht uns gehören ,aber dann geht das Chaos erst richtig los.

    einklappen einklappen
  • genug am 12.10.2018 08:44 Report Diesen Beitrag melden

    da komm ich nicht mehr mit

    der schwachsinn nimmt weiter seinen lauf. jahrzehnte waren namensschilder die normalität . aber jeder zettelverteiler kommt mit Z-schlüssel in die stiegen rein und ignoriert werbeverzicht ! das sollte abgestellt werden!

    einklappen einklappen
  • Lois v. Berg am 12.10.2018 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lauta blede

    wenn ich wem einen Brief schreibe darf ich aus Datenschutz Gründen keinen Namen und Adresse darauf schreiben. ;-)

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • S.Oliver am 15.10.2018 08:51 Report Diesen Beitrag melden

    Na das wird ja super aussehen wenn

    überall die nachträglich angebrachten Namenspickerln die Gegensprechanlagen verunstalten. UV beständig werde die sicher auch nicht sein, also pickt man ein Pickerl übers andere. Mal davon abgesehen dass Suchende dann meistens da läuten werden wo eben irgendein Name pickt. Der wird dann zum Ersatzhausmeister der ständig Auskunft geben soll wo der Gesuchte genau wohnt. Einfach an die veränderten Umstände gewöhnen und nicht ständig rum raunzen. Hat doch eh schon jeder ein Handy und kann kurz anrufen und fragen bei welcher Top Nummer er läuten muß/soll. Wieder mal viel Lärm um nichts.

  • isabell am 14.10.2018 15:56 Report Diesen Beitrag melden

    ich würde mir das

    sicher nicht verbieten lassen wenn ich mir selbst den namen bei der gklingel hingebe ist das meine sache

  • Christian Raith am 14.10.2018 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Notfall? was nun!!

    Bin dann gespannt, wie wir bei einem Notfall z.B. zu unsren Patienten kommen....

    • Carmen am 14.10.2018 15:02 Report Diesen Beitrag melden

      Notfall???

      Wo ist das Problem? Wenn du in der Sonnenallee 11 Wohnung 5 wohnst, wird auch in der Sonnenallee bei Wohnung 5 geklingelt. Schließlich sagst du doch wo geklingelt werden muss!

    • Richard am 19.10.2018 03:45 Report Diesen Beitrag melden

      Top 15

      Bitte bei TOP 15 anläuten, so schwer kann das ja nicht sein

    einklappen einklappen
  • Doris Haslwanter am 13.10.2018 21:27 Report Diesen Beitrag melden

    Keiner

    Wie soll dann ein Paket Lieferant wissen wo er läuten soll, das heißt in Zukunft wegen jedem Paket oder sonstiger Zustellung immer zum Postamt laufen auch wenn man zu Hause ist.

    • Christian am 13.10.2018 22:16 Report Diesen Beitrag melden

      Keiner

      Auf deinem Paket oder auf deinen Briefen steht kein Name! Da steht nur " Steinstrasse 11, Wohnung 4". Also wird der Postbote auch dort klingeln! Und wenn du das nicht möchtest, steht es dir immer noch frei deinen Namen aussen wieder anzubringen!

    einklappen einklappen
  • Watts am 13.10.2018 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz normal

    Wir haben schon zeit zwei Jahren keine Namen mehr an der Sprechanlage da gibt es nur Top bis jetzt keine Probleme.Auf den Postkasten im Haus bleibt ja der Name erhalten.