09. Mai 2020 21:40; Akt: 09.05.2020 21:40 Print

"Ich kann nicht glauben, dass er gegangen ist"

von 20min - Am Freitag erlag Magier Roy Horn den Folgen einer Covid-19-Erkrankung. Promis wie Arnold Schwarzenegger und David Hasselhoff trauern in den sozialen Medien.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er hat einen Tigerangriff überlebt. Was an ein Wunder grenzte. Aber gegen das Corona-Virus hatte er keine Chance. Am Freitag starb Magier Roy Horn, Teil des legendären Magier-Duos "Siegfried and Roy", an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung in seiner Wahlheimat Las Vegas. Roy und sein Lebensgefährte Siegfried Fischbacher waren jahrzehntelang Fixsterne am Showbiz-Himmel. Entsprechend illuster liest sich auch ihr Freundeskreis. Viele ehemalige Weggefährten und Freunde meldeten sich jetzt auf Social Media zu Wort und bekundeten ihre Trauer um den Tod des 75-Jährigen.

Schwarzenegger lobt Roy als vorbildlichen Einwanderer

Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger bekundet seine Fassungslosigkeit auf Twitter. "Ich habe Siegfried und Roy immer gerne gesehen, zwei tolle Einwanderer, die neue Standards in der Unterhaltungsbranche setzten. Ihr Talent und ihre Energie waren einzigartig", schreibt der 72-Jährige. Und: "Ich kann nicht glauben, dass er gegangen ist."

Die "Ehrlich Brothers" verabschieden sich von einem Jugendidol: "Dein Name wird immer einen schillernden Platz in der Geschichte der Zauberkunst haben", schreiben Andreas und Chris Ehrlich auf Facebook.

David Copperfield trauert kurz und knapp:

David Hasselhoff zollt Roy Horn ebenfalls Tribut und zeigt ganz nebenbei, dass er voll up to date ist. Er nennt den verstorbenen Magier den "wahren König der Tiger", womit er auf den Netflix-True-Crime-Star und Häftling Joe Exotic anspielt, der sich selbst als "Tiger King" bezeichnet.

"Danke für deine Güte, Inspiration und Freundschaft. Du hast den Weg geebnet und wirst für immer vermisst", streut Magier Criss Angel seinem ehemaligen Weggefährten Rosen.

"Heute sagen wir Adieu zu einem der großartigsten Magier aller Zeiten, meinem lieben Freund, Roy Horn.", zeigt sich auch Magier Hans Klok betroffen. Er war maßgeblich von den Darbietungen Siegfried und Roys inspiriert, wie er weiter schreibt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.