Nach Verhaftung

17. Juli 2017 10:47; Akt: 18.07.2017 09:13 Print

Aaron Carter legt sich via Twitter mit Bruder Nick an

Sänger Aaron Carter wurde am Samstag wegen Drogenbesitzes festgenommen. Via Twitter liefern sich "Backstreet Boy" Nick und sein Bruder jetzt einen Streit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der ehemalige Teenie-Star Aaron Carter (29) wurde laut "TMZ" am Samstagabend in Georgia verhaftet, nachdem er einen Alkoholtest verweigerte und zudem im Besitz von Marihuana gewesen sein soll. Außerdem soll die Polizei weitere verdächtige Substanzen in seinem Wagen entdeckt haben.

Der jüngere Bruder von "Backstreet Boy"-Star Nick Carter (37) behauptet nun, er sei nur aufgrund seiner Berühmtheit festgenommen worden. Aaron soll gar nicht im Auto gesessen haben, als ihn die Polizei verhaftete. Dafür gäbe es auch Beweismaterial einer Überwachungskamera. Diese Informationen gab Aaron Carter selbst mit einem Statement via Twitter ab.

"Aaron hat eine medizinische Erlaubnis für Marihuana, weil er unter Angstzuständen leidet", heißt es außerdem in der Stellungnahme.

Clinch mit Bruder Nick

Aarons älterer Bruder Nick, der als Küken der Boyband "Backstreet Boys" weltberühmt wurde, sendete dem 29-Jährigen eine Nachricht via Twitter. Dort schreibt er: "An meinen Bruder: Ich liebe dich, egal was passiert & wenn du Hilfe brauchst, ich bin da und bereit, dir zu helfen." Außerdem twittert er: "Familie ist nicht immer einfach, aber wir sind alle für dich da."






Auch Nicks Ehefrau, Schauspielerin Lauren Kitt Carter, sendete ihrem Schwager via Twitter eine Nachricht: "Hey Aaron, schick mir deine neue Nummer, nachdem du sie wieder gewechselt hast."


Auch hierzu bezieht Aaron Stellung: "Wenn mein eigener Bruder sich wirklich um mein Wohlergehen kümmern würde, warum ruft er mich dann nicht direkt an und sucht ein Gespräch mit mir, statt den öffentlichen Weg zu wählen. Das ist gar nicht cool, mich für seine PR zu benutzen und mich zu treten, wenn ich schon am Boden bin. Ich liebe meine Familie wirklich und gehe mit ihr durch dick und dünn."


Schon am Dienstag (18.7.) soll Aaron Carter wieder auf der Bühne stehen.


(ek)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.
>