Tochter "Kiki" bestätigt

11. Juli 2019 11:09; Akt: 11.07.2019 11:52 Print

Todesursache bekannt! Daran starb Costa Cordalis

Der deutsche Schlagersänger starb am Dienstagnachmittag im Alter von 75 Jahren auf Mallorca. Seine Tochter sprach über die Todesursache.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Costa Cordalis ging es die vergangenen Jahre gesundheitlich immer schlechter: Am Dienstagnachmittag starb der Schlagersänger schließlich im Alter von 75 Jahren im Beisein seiner Familie auf Mallorca.

Kiki äußert sich zur Todesursache

Angeliki "Kiki", die Tochter des Schlagersängers Costa Cordalis erzählte nun gegenüber RTL, dass ihr Vater an Organversagen starb. Nach seinem Bandscheibenvorfall musste er über mehrere Jahre hinweg Schmerzmittel und Cortison nehmen.

Die Nebenwirkungen der Medikamente seien auch der Grund gewesen, warum er 2013 auf der Bühne kollabierte und sich vor zwei Jahren den Knöchel im Badezimmer brach.

Cordalis hatte keine Angst vor dem Tod

Als er starb, soll er völlig bei Bewusstsein gewesen sein. Laut der 45-Jährigen habe er keine Angst vor dem Sterben gezeigt.

Costa Cordalis

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(LM)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • S.Oliver am 11.07.2019 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Na toll

    da hat dann jeder so seine eigene Diagnose. Sollte man aber aber auch nicht unbedingt glauben und wieso soll er sein Gesicht wahren müssen. Alles nur Getratsche. Der Mann war 75 und hat somit fast das Durchschnittslebensalter erreicht. An irgendwas muß man ja mal sterben.

  • Wastl am 11.07.2019 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch egal

    an was und warum Er gestorben ist, tot ist tot und ist traurig für seine Familie

  • Alex am 11.07.2019 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Glaub ich nicht aber

    Ist ja ihr gutes Recht sein Gesicht zu wahren.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Wastl am 11.07.2019 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch egal

    an was und warum Er gestorben ist, tot ist tot und ist traurig für seine Familie

  • S.Oliver am 11.07.2019 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Na toll

    da hat dann jeder so seine eigene Diagnose. Sollte man aber aber auch nicht unbedingt glauben und wieso soll er sein Gesicht wahren müssen. Alles nur Getratsche. Der Mann war 75 und hat somit fast das Durchschnittslebensalter erreicht. An irgendwas muß man ja mal sterben.

  • Alex am 11.07.2019 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Glaub ich nicht aber

    Ist ja ihr gutes Recht sein Gesicht zu wahren.