"Project Runway"

11. Oktober 2018 11:58; Akt: 11.10.2018 12:11 Print

Karlie Kloss übernimmt Heidi Klums TV-Show

16 Staffeln lang moderierte Heidi Klum die Castingshow "Project Runway". Jetzt hört sie auf. Nun steht fest, wer ihre Nachfolgerin wird.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im September hatte Topmodel Heidi Klum gemeinsam mit Moderator Tim Gunn mitgeteilt, dass sie nach 16 Staffeln aus der Show "Project Runway" aussteigen wird.

Im gleichen Zug kündigte sie an, bald in einer neuen Reality-Fashionshow bei "Amazon Prime Video" zu sehen sein.

Heidi Klum sagt Tschüss
In einem Statement hatte Klum vor einigen Wochen angekündigt: "Nach 16 unglaublichen Staffeln sage ich 'Auf Wiedersehen' zu 'Project Runway'. Ich fühle mich geehrt, diese Sendung moderiert und mitgestaltet zu haben."

Laut "Hollywood Reporter" habe man nun schon einen würdigen Ersatz für die 45-jährige Model-Mama gefunden. Demnach wird Karlie Kloss die Moderatorin ersetzen.

Kloss war lange Zeit arbeitslos
Das 26-jährige Victoria's-Secret-Model erzählte vor Kurzem, dass sie in der Vergangenheit schon Zeiten durchgemacht hat, in denen es nicht ganz so erfolgreich bei ihr lief. Kloss begann im jungen Alter von 15 Jahren mit dem Modeln. Alles änderte sich, als ihre Figur kurviger wurde.

"Ich fing an, die Pille zu nehmen und daraufhin wurde mein Körper weiblicher - plötzlich hatte ich Hüften und Oberschenkel", berichtet die 26-Jährige. Dies hatte katastrophale Auswirkungen zur Folge: "Ich verlor Jobs und wurde nicht mehr für den Runway gebucht, Designer hörten auf, mit mir zu arbeiten. Es fühlte sich so an, als ob meine Welt auf den Kopf gestellt worden wäre."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.