10. Mai 2020 10:44; Akt: 10.05.2020 11:09 Print

Steht Kim Kardashians Ehe vor dem Aus?

von heute.at - Zwischen Kim Kardashian und ihrem Ehemann Kanye West soll es kriseln.

Bildstrecke im Grossformat »
15.12.2019: Eine Kardashian Christmas Card mit nur einer Kardashian drauf gab's noch nie. Kim posiert 2019 nur mit Göttergatte Kanye West und den gemeinsamen Kindern Saint (4), North (6), Psalm (7 Monate) und Chicago (1) Halloween 2019: Chicago (ganz links) fürchtete sich so vor ihrem Papa im Dino-Kostüm, dass sie nachträglich reinretuschiert werden musste. V. li: Saint, North, Kim mit Psalm am Arm und Kanye als Dino Der Herr ist mein Hirte: Kanye zählt Schäfchen und schläft den Schlaf der Gerechten. Tochter North ist auch schon im Land der Träume (Oktober 2019) Psalm West (geboren am 10.5.2019) und seine Schwester Chicago, die ein Jahr älter ist. Weihnachten 2018: Kanye, North mit knallrotem Lippenstift, Kim mit Chicago am Arm und Saint Kim und Kanye haben Millionen für ein Anwesen in Wyoming gezahlt. Dort picknickt die Familie im Spätsommer 2019 in aller Ruhe Von der Selfie-Queen zur Mutter: Eines der seltenen Familienfotos, die Kim Kardashian auf Instagram teilte. Nachher weinten ihre Kinder North, Saint und Chicago - und sie auch. Kim Kardashian mit Kanye West und ihren damals noch zwei Kids zu Silvester 2017 Die kleine Chicago Kardashian West stammt von einer Leihmutter. 01.02.2016: In Sachen "Gangsta"-Pose steht die zweijährige North West ihrem Papa Kanye in nichts nach. Saint West als Baby It-Girl Kim Kardashian mit ihren Kindern Saint und North in Mexiko, nicht allzulang nach der Geburt von Saint. It-Girl Kim Kardashian zeigt ihren After-Baby-Body im knappen Bikini am Strand in Mexiko. Gemeinsam mit ihren Kindern Saint und North verbringt sie gemütliche Tage im Paradies. Kim Kardashian und Ehemann Kanye im September 2016. Sohn Saint ist kein Fan von Fotos - im Gegensatz zur Mama Hier war bei Kimye noch alles in Ordnung, später kämpfte Kanye mit Depressionen. 11.09.2016: Kim Kardashian (l) und North West (r.): Der stolze Papa Kanye West twittert "Winning Mommy's mimi me". Gemeint war wohl "mini me". Wo Kanye recht hat: Ähnlich schauen sich die beiden wirklich. Kanye West und Kim Kardashian Kanye und Kim

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ständig den Partner zu sehen und zu Hause zu hocken, ist für viele Paare ein Härtetest: Auch Kim Kardashian und ihrem Mann Kanye West tut die Corona-Quarantäne nicht gut. Laut einem Insider sollen sie sich schon "mehrmals an die Gurgel gegangen" sein. Noch wohnen sie zwar im selben Haus, aber jeweils am anderen Ende.

"Kim ist am verrückt werden, da sie es gewohnt ist, ständig unterwegs zu sein. Sie muss außerdem viel Zeit allein mit den Kids verbringen", erklärt ein Insider. "Sie ist frustriert mit Kanye, weil sie das Gefühl hat, dass er sich für die Familie nicht verantwortlich fühlt", verrät die anonyme Quelle weiter.

Kim Kardashian und Co ganz in Latex bei Messe

Die Gerüchte häufen sich

Erst eine Woche zuvor berichtete "US Weekly", dass Kim und Kanye sich während der Quarantäne ständig streiten. Kanye gehe Kim "so richtig auf die Nerven". Die Influencerin sei frustriert, weil er sie nicht frage, wie er ihr mit den Kids helfen könne.

Auf Kims Instagram-Seite deutet allerdings nichts auf eine Ehe-Krise hin. Vor wenigen Tagen teilte sie ein Foto von ihren Kindern North und Chicago sowie Gatte Kanye. Das Posting kommentierte sie mit einem Herz-Emoji.

Kim Kardashian kämpft mit Ganzkörperkondom

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: