09. Mai 2020 19:33; Akt: 09.05.2020 19:33 Print

Pink, Eurythmics und ABBA spielen heute für UNICEF

von heute.at - Für das Corona-Benefiz "UNICEF Won't Stop" spielen heute Stars wie Pink, Sting und die wiedervereinigten Eurythmics ein Wohnzimmer-Konzert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Annie Lennox sagte 2009 zwar, dass es keine Wiedervereinigung der Eurythmics ("Sweet Dreams") mehr geben werde. Doch für den guten Zweck tut sich die 65-jährige Sängerin noch einmal mit ihrem Ex-Partner, dem Gitarristen Dave Stewart (67) zusammen. Gemeinsam spielen sie heute Nacht ein Benefiz-"Wohnzimmer-Konzert" zugunsten UNICEF.

Von ABBA bis Nowitzky

Die Veranstaltung "UNICEF Won't Stop" findet in der Nacht auf Sonntag (2 Uhr früh) statt und bietet musikalische Darbietungen und besondere Auftritte u.a. von Pink (die selbst an Corona erkrankt war, "Heute" hat berichtet), Schauspielerin Salma Hayek, Basketball-Superstar Dirk Nowitzki, den Pop-Legenden Rod Stewart und Sting sowie ABBA-Viertel Björn Ulvaeus. Apropos ABBA: Cher wird - als Premiere - eine spanischsprachige Version von "Chiquitita" zum Besten geben.

"UNICEF Won't Stop"-Wohnzimmer-Konzert

Cher hat sich darüber hinaus verpflichtet, alle Gewinne aus dem Song an UNICEF zu spenden, ähnlich wie es ABBA seit dem "Music for UNICEF-Konzert" 1979 getan haben. "Ich bin so stolz darauf, diese neue Version während der Ausstrahlung von 'UNICEF Won't Stop' zu veröffentlichen", sagt die 73-Jährige "Ich habe UNICEF seit langem bewundert, besonders für ihre Arbeit mit jungen Frauen, seit ich ein kleines Mädchen war. Jetzt ist es wichtiger als jemals zuvor, dass wir jedem Kind auf der ganzen Welt Priorität einräumen, als ob es unser eigenes wäre."

Die kostenlose Sendung wird auf der Website der Organisation sowie u.a. auf Youtube gestreamt.

VIP-Bild des Tages 2020

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.