Türkise Socken

15. Mai 2019 19:46; Akt: 15.05.2019 21:11 Print

Blümel zog es im Parlament die Schuhe aus

In der Nationalratssitzung am Mittwoch zog es Europaminister Gernot Blümel wohl wortwörtlich die Schuhe aus. Er zeigte der Welt seine türkisen Socken.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Diskussionen im Rahmen der Nationalratssitzung am Mittwoch dürften anstrengend gewesen sein - manchen zog es offenbar sogar die Schuhe aus.

Die Rede ist von Europaminister Gernot Blümel (ÖVP) - er präsentierte im Parlament seine türkisen Socken. Ob die Farbe wohl bewusst gewählt wurde?

Die SPÖ jedenfalls twitterte sofort darüber - und lieferte einen Schnappschuss davon, dazu die kritische Frage "Zieht es Ihnen bei Ihrer Politik auch die Schuhe aus, Herr Minister Gernot Blümel?"

Mehr über die Sitzung im Nationalrat am Mittwoch:

Neues Staatsziel Wirtschaft kommt nicht

Sellner löschte E-Mails 41 Minuten vor Razzia

Klima-Protest sorgt für Eklat im Nationalrat

Die Bilder des Tages >>>

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anna am 15.05.2019 23:56 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Benehmen

    Die Politiker, egal welcher Partei, haben leider Anstand und Sitte verlernt. Eigentlich bereichern sich alle nur mehr am Steuergeld. Das Volk kann zusehen, wo es bleibt. Traurig, wie verkommen die Politik ist- und nicht nur im Wahlkampf!

    einklappen einklappen
  • ChrisW am 16.05.2019 05:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Türkise Socken

    Na ja, ich würde sagen, es ist naheliegend, dass es in diesem Fall absichtlich gewählt ist, wenn sie schon diese neue Zweitfarbe gewählt haben. Rein modisch betrachtet (und da sehe ich mich nicht so als Experten) ist dies sicher als Mann tragbarer, als wenn ein SPÖ-Politiker rote Socken tragen würde. Das geht nur als Krawatte. Politikerinnen haben es da einfacher, denn die weibliche Mode erlaubt ja im Allgemeinen mehr Farben. Das dürfte ja auch in Zeiten der sogenannten Gleichberechtigung noch so sein. Ist immer interessant zu beobachten wie Politiker mit ihrem Outfit ihre Partei präsentieren.

  • Freund am 16.05.2019 08:02 Report Diesen Beitrag melden

    Medizinisch notwendig

    Hr. Blümel hat ein paar neue Schuhe in der früh das erste mal genommen. Er hatte grosse, schmerzhafte Blasen bekommen und zog sie daher aus.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 16.05.2019 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Kopfschütteln...

    Wenn das widerliche Ferkel im Flugzeug machen können, warum nicht im Parlament... Zeugt zwar nicht von gutem Benehmen und Erziehung, aber alle mal besser, als im beengten Flugzeug...

  • Thalkötter am 16.05.2019 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Und ?

    die Kummerl bohren dafür in der Nase.

  • michaelwer am 16.05.2019 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    Kirch im Dorf

    Mein Gott welch Skandal, lasst die Kirche im Dorf, da haben wir schon ärgeres erlebt, Zb. Die entblößte Brust beim Stillen. auch das haben wir überlebt. es gab auch schon betrunkene im Parlament usw.

  • Herr Schierl am 16.05.2019 09:38 Report Diesen Beitrag melden

    Ob diese Socken

    noch mit dem Gehalt des NICHT-amtsführenden Stadtrates im Landtag Wien gekauft wurden?! Frage mich schon länger, was eigentlich NICHT-amtsführende Räte so machen und warum man bei dem Teilteitjob über 6.000 brutto monatlich verdient (entspricht eigentlich 2 Brutto-Vollzeitgehältern eines jüngeren Gymnasiumlehrers). Gibts nicht-amtsführende Räte außer in Wien auch noch in anderen Bundesländern??

  • Heinz am 16.05.2019 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ehklar

    Da er mit Leistung nicht auffällt muss er sich halt anders bemerkbar machen.