Vor EU-Außenrat

17. Juli 2017 12:18; Akt: 17.07.2017 12:45 Print

Kurz: "Die Türkei hat keinen Platz in der EU"

Vor dem EU-Außenministertreffen in Brüssel hat Sebastian Kurz sich kritisch zur Türkei geäußert. Auslöser war Erdogans Rede zum Jahrestag des Putschversuches.

ÖVP-Außenminister Sebastian Kurz vor dem EU-Außenministerrat in Brüssel (Bild: Dragan Tatic)

ÖVP-Außenminister Sebastian Kurz vor dem EU-Außenministerrat in Brüssel (Bild: Dragan Tatic)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei seiner Rede zum Jahrestag des Putschversuchs hatte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan öffentlich gesagt, er wolle seinen Gegner am liebsten "die Köpfe abreißen". Diese martialische Rhetorik zeige, dass die Türkei "keinen Platz in der EU hat", so Kurz.

Umfrage
Soll weiter mit der Türkei über den EU-Beitritt verhandelt werden?
8 %
10 %
81 %
1 %
Insgesamt 5417 Teilnehmer

Die Beitrittsverhandlungen sollten abgebrochen werden, forderte der Außenminister. "All diese Aussagen, die von Erdogan kommen, sind noch nicht das Schlimmste. Sondern das Schlimmste ist, was in der Türkei tagtäglich passiert", so der ÖVP-Chef.

"Europa darf nicht wegsehen"

"Andersdenkende werden mundtot gemacht, es sind unzählige inhaftiert worden, Opposition und Journalisten werden eingeschüchtert. Das ist etwas, wo Europa nicht wegsehen darf", fordert Kurz. Er zeigte sich erfreut darüber, dass es in der EU endlich eine einheitliche Linie zu Erdogan und der Türkei gebe.

(hos)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • michi am 17.07.2017 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bekanntes Wissen zusammengefasst.

    Die Bosporus-Brücke trennt die Türkei zwischen Europa und Asien. Nur ca. 3%!!! der Türkei liegt in Europa. Wozu sollte dann die Türkei in die EU (Europäische!!! Union) aufgenommen werden?

    einklappen einklappen
  • Censorship am 17.07.2017 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Verträge beenden..

    Es wäre auch Zeit all die "freundschaftlichen" Verträge aufzukündigen und Erdogan seine Wählerschaft wieder Heim zu schicken. Es ist ja nicht nur der Größenwahn Erdogans, wie ein Türke mal treffend vor einer Kamera sagte (war vor Erdogan), in Europa kommt sicher nicht die geisige Elite der Türken an (ich habe es einwenig verniedlicht, er hat es anders gesagt).. Weshalb man auch nicht verwundert sein sollte, wenn sich diese Leute hier so aufführen, also sie in der Türkei wären... Wer hier einen Despoten wählt, hat in der EU nichts verloren..

  • Freitag B. am 17.07.2017 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Herr Kurz. Das ist eine uralt Forderung der Freiheitlichen. Das jetzt als bahnbrechend zu verkaufen ist ja mehr als waghalsig. Denken Sie das die Mehrheit der Österreicher wirklich weniger intelligent ist, als der durchschnittliche, illegale Zuwanderer (ihre Aussage im Jänner 2016)?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Josef Vouivre am 18.07.2017 17:53 Report Diesen Beitrag melden

    Zustände wie in Ungarn

    Ja, Zustände wie in Ungarn. Dort hat Orkan auch bereits von der Einführung der Todesstrafe geträumt. Mit den Menschenrechten oder einer freien Presse hat er es auch nicht so und die parlamentarische Kontrolle wird auch eingeschränkt. Den sollten wir auch dringend aus der EU raus bekommen.

  • martin knoll am 18.07.2017 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Kurz

    der neuen ÖVP ihre Marienerscheinung namens Kurz entpuppt sich immer mehr als Blender, mit der Türkei in ihrem jetzigen zustand will eh keiner was zu tun haben,egal ob Türe offen oder zu ist

  • aculeo am 18.07.2017 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    man sagt es halt

    die EU-außenminister wissen ohnehin, was er in vorwahlzeiten sagen muß. überstimmt wird Österreich so oder so immer. da kann man leicht irgendetwas erzählen.

  • herst horst am 17.07.2017 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    er hätte sagen sollen

    "die türkei und die fpö"

    • hc fan am 18.07.2017 11:43 Report Diesen Beitrag melden

      koffer

      hirni horst

    einklappen einklappen
  • Potter Harry am 17.07.2017 15:34 Report Diesen Beitrag melden

    kein sinn

    wenn die Türkei nicht in die EU passt, warum darf die EU nicht weg sehen? was geht "uns" das an was da unten passiert? wir haben doch selber mit knapp 9mio Einwohner probleme!!

>