Maria Mendoza

11. Oktober 2017 21:15; Akt: 11.10.2017 21:23 Print

Diese Frau soll das Chaos bei Ferrari beseitigen

Das Asien-Fiasko von Ferrari hat erste personelle Konsequenzen. Die Spanierin Maria Mendoza soll nun das Chaos bei der Scuderia beseitigen.

Storybild
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit Maria Mendoza kommt eine Expertin in Sachen Qualitätskontrolle zum Formel-1-Rennstall. Die Spanierin war zuletzt in diesem Bereich in der Serienproduktion von Fiat-Chrysler tätig. Ferrari-Boss Sergio Marchionne holt sie nun zur Scuderia.

Marchionne hatte zuletzt "organisatorische Änderungen" angekündigt. Die Bestellung Mendozas als Expertin für den Antriebsstrang ist damit wohl nur der erste Schritt.

Japan-Desaster als Auslöser

Ausschlaggebend für das Engagement war das Technik-Desaster von Suzuka. Ein defektes Zündkabel für läppische 59 Euro nahm Sebastian Vettel beim Grand Prix von Japan aus dem Rennen und ließ seinen WM-Traum platzen. "Das war ein kleiner technischer Schnickschnack, der so einen Einfluss hatte, dass es uns Millionen Euros kostet", hatte sich der Ferrari-Boss nach dem Vettel-Ausfall in Suzuka geärgert.

Doch in der laufende WM-Entscheidung wird Mendozas Engagement wohl keine Rolle mehr spielen. Vier Rennen vor Schluss liegt der Deutsche 59 Punkte hinter WM-Leader Lewis Hamilton. Dem Briten reichen vier vierte Plätze zum Titel-Gewinn.

(wem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • maxtc am 12.10.2017 06:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mechanikerin?

    Soll sie die Zündkerzen rechtzeitig wechseln? .lol.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • maxtc am 12.10.2017 06:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mechanikerin?

    Soll sie die Zündkerzen rechtzeitig wechseln? .lol.

    • Champion am 12.10.2017 08:12 Report Diesen Beitrag melden

      Ferraristi

      Hat bei Ferrari einer der Mechaniker einen Marder als Haustierchen ? ? ?

    einklappen einklappen