"Shake It Off"

14. Februar 2018 10:21; Akt: 14.02.2018 10:21 Print

Band blitzt mit Klage gegen Taylor Swift ab

Der Song hieß "Playas Gon' Play", die Band 3LW. Deren Songschreiber verklagten Taylor Swift. Das ging in die Hose.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Die Songschreiber hinter dem 3LW-"Hit" "Playas Gon' Play" aus dem Jahr 2001 warfen im September Taylor Swift vor, den Text von "Shake It Off" geklaut zu haben.

Während bei 3LW die Textzeilen "Playas, they gonna play / And haters, they gonna hate", vorkommt, sang Taylor Swift von "players gonna play, play, play, play, play and the haters gonna hate, hate, hate, hate, hate"

Richter: "Das ist banal"
Richter Michael Fitzgerald kostete der Vowurf einen müden Lächler. "2001 war die amerikanischer Popkultur voller Players, Haters und Playerhaters ... Das Konzept, dass Schauspieler schauspielen weil es in ihrer Natur liegt ist nicht kreativ, das ist banal", zitiert der "Hollywood Reporter"

Ganz vom Tisch ist die Klage trotzdem nicht. Der Richter gibt dem Songschreiberduo am 26. Februar eine Chance zu beweisen, dass die Liedzeilen ihr geistiges Eigentum sind. Die Chancen dafür stehen allerdings denkbar schlecht.

Taylor Swift: "Shake It Off"

Zum Vergleich: 3LW "Playas Gon' Play

(lam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.