Fox News

15. April 2019 16:54; Akt: 15.04.2019 16:54 Print

Moderatorin macht sich über toten Rapper lustig

Der Mord an US-Rapper Nipsey Hussle erschütterte die Musikszene. Eine Moderatorin zog ihn nun ins Lächerliche.

Kurz nach der Beerdigung lacht Laura Ingraham über den Musiker. (Bild: Screenshot)

Kurz nach der Beerdigung lacht Laura Ingraham über den Musiker. (Bild: Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vergangenen Donnerstag gingen Zigtausende in Los Angeles auf die Straße, um dem Rapper zu gedenken. Ende März wurde Nipsey Hussle auf offener Straße vor seinem Geschäft erschossen. Zahlreiche Promis, wie zum Beispiel Rap-Urgestein Snoop Dogg oder Soul-Legende Stevie Wonder, nahmen an der Beerdigung des Musikers teil. Dabei betonten sie, wie sehr sich Nipsey Hussle für den Frieden zwischen den Clans in LA einsetzte.

Moderatorin Laura Ingraham des konservativen Senders "Fox" hält offenbar nicht sonderlich viel von dem Rapper. In ihrer Show sprach sie über die Beerdigung und nannte ihn einen "besonders netten Künstler", konnte sich dabei den ironischen Unterton nicht verkneifen. Sie erklärte weiter, dass Nipsey Hussle einen Song hätte, der "F*** Donald Trump" heißt.

"Fox News" schweigt

Nach einem kurzen Einspieler, bei dem der Refrain des Songs vorgespielt wurde, fängt Ingraham zu lachen an. Sie witzelt mit ihrem Kollegen über die "kreativen" Zeilen und setzt noch einen drauf: Sie meint nämlich, dass dies wohl einen Zusammenhang mit der hohen Arbeitslosenquote von Afroamerikanern haben könnte.

Im Internet empören sich die Fans nun über die Berichterstattung sowie das Verhalten der Moderatorin. Nicht nur, dass das Lachen kurz nach dem Tod des Rappers unangebracht wäre, der vorgespielte Ausschnitt wurde von "YG" gerappt und nicht von Nipsey Hussle, wie Ingraham dachte. "Fox News" selbst schweigt bislang zu der Kritik und möchte sich nicht zu den unangebrachten Kommentaren der Moderatorin äußern.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(slo)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.