An Krebs gestorben

17. Juli 2017 09:42; Akt: 17.07.2017 11:46 Print

So trauern Kollegen und Fans um Sänger Wilfried

Sänger Wilfried Scheutz ist am Sonntag (16.7.) im Alter von 67 Jahren seinem Krebsleiden erlegen. Kollegen und Fans trauern um die Austropop-Legende.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sänger, Songwriter und Schauspieler Wilfried Scheutz ist am Sonntag im Spital Lilienfeld im Kreise seiner Familie verstorben. Er ist mit 67 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.

Der Musiker war in den Anfangsjahren Mitglied der Band EAV ("Erste Allgemeine Verunsicherung") und gründete später weitere Bands, wie die A-cappella-Gruppe "4Xang" (1996), die Jazzformation "Fathers'n'Sons" und gemeinsam mit seinem Sohn die "Neue Band". Mit Hits wie "Mary Oh Mary", "Lauf Hase lauf" oder "Ziwui, Ziwui" zählt er zu den bekanntesten Vertretern des Austropops.

Die Nachricht über den überraschenden Tod des Sängers trifft seine Kollegen und Fans zutiefst. Im Netz bekunden sie ihr Beileid und trauern um die Austropop-Legende.















Am Dienstag (18.7.) ändert ServusTV in memoriam Wilfried sein Programm.

(ek)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • herst horst am 17.07.2017 20:13 Report Diesen Beitrag melden

    warum ist das nicht auf der titelseite?

    ein großer künstler ist von uns gegangen. er war supersympathisch, habe ihn einmal zufällig getroffen als er neben mir an einer bar stand. ja, er war kein freund der rechten, das ist wohl der grund warum ihm hier nicht die ehre wiederfährt die ihm gebührt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • herst horst am 17.07.2017 20:13 Report Diesen Beitrag melden

    warum ist das nicht auf der titelseite?

    ein großer künstler ist von uns gegangen. er war supersympathisch, habe ihn einmal zufällig getroffen als er neben mir an einer bar stand. ja, er war kein freund der rechten, das ist wohl der grund warum ihm hier nicht die ehre wiederfährt die ihm gebührt.

>