Schlimme Zustände in TV-Show

11. Januar 2018 10:00; Akt: 11.01.2018 11:01 Print

"Einer hat sogar auf den Boden gekackt"

"Get The Fuck Out Of My House" ist die neue Reality-TV-Sensation auf dem Sender ProSieben. Eine Kandidatin packt jetzt über die Zustände aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Konzept der Sendung klingt relativ einfach. Einhundert Menschen werden in ein 116 Quadratmeter großes Einfamilienhaus gepfercht. Wer es am längsten darin aushält ohne aufzugeben, bekommt am Ende ein Preisgeld in der Höhe von 100. 000 Euro.

Schon in der Auftaktsendung wurde schnell klar, dass dieses Szenario bei einigen Teilnehmern dazu führt, von ihren Urinstinkten übernommen zu werden.

Grenzerfahrung
Die 29-jährige Sunny Woodpecker war eine der 100 Kandidaten. Sie hat das Horror-Haus allerdings schon vorzeitig verlassen und berichtet jetzt in der "Bild"-Zeitung über die Grenzerfahrung.

"Das waren alles solche Ferkel. Einer hat sogar auf den Boden gekackt. Das war echt nicht normal", erinnert sie sich an die unhygienischen Zustände zurück. Und obwohl eine der Toiletten nur den Frauen überlassen worden war, schien das die Angelegenheit im Haus nicht besser zu mache. "Die Mädels waren fast schlimmer als die Männer. Es hat bei uns mehr gestunken als bei den Männern".

Pumakäfig
Auf dem engen Raum habe es gerochen wie in einem Pumakäfig. "Man muss sich einen Puma-Käfig mit 20 Pumas vorstellen, die drei Wochen kein Wasser gesehen haben. Unser Lichtblick war der Besuch der Moderatoren. Die haben so gut gerochen".

Die Zeit in dem Haus hat man sich mit Schminken und Spielen vertrieben. Denn es gab weder Smartphones noch TV oder Radio. Und auch in den Garten durfte man nicht, da das das frühe Aus bedeutet hätte.

Am Donnerstag läuft auf ProSieben um 20.15 Uhr die nächste Folge von "Get The Fuck Out Of My House".


(baf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Werner P. am 11.01.2018 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krank !

    Die schwere geistige Krankheit - irrreversibel fortschreitender Verfall - zieht sich durch alle Kreise und entwickelt sich angsterregend schnell. Am schwersten der bereits Befallenen sind jene in den Managementetagen befindlichen, die derartiges aushecken und veranstalten. Noch glauben sie damit gute Kohle machen zu können, können aber den eigenen Verfall nicht mehr verifizieren und aussteigen !!

  • Erwin am 11.01.2018 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rentner

    bin fassungslos habe die Sendung mal angesehen aber ich werde mir das nicht mehr geben, habe den ansonsten sehr sympathischen Moderator auch nicht so gut gefunden, tut mir leid Pro7 hat einen zuseher verloren

  • j.l. am 11.01.2018 15:38 Report Diesen Beitrag melden

    wundert mich nicht

    scheinbar treffen sich in so shows alle die das fernsehen erzogen haben...

Die neusten Leser-Kommentare

  • j.l. am 11.01.2018 15:38 Report Diesen Beitrag melden

    wundert mich nicht

    scheinbar treffen sich in so shows alle die das fernsehen erzogen haben...

  • Erwin am 11.01.2018 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rentner

    bin fassungslos habe die Sendung mal angesehen aber ich werde mir das nicht mehr geben, habe den ansonsten sehr sympathischen Moderator auch nicht so gut gefunden, tut mir leid Pro7 hat einen zuseher verloren

  • Werner P. am 11.01.2018 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krank !

    Die schwere geistige Krankheit - irrreversibel fortschreitender Verfall - zieht sich durch alle Kreise und entwickelt sich angsterregend schnell. Am schwersten der bereits Befallenen sind jene in den Managementetagen befindlichen, die derartiges aushecken und veranstalten. Noch glauben sie damit gute Kohle machen zu können, können aber den eigenen Verfall nicht mehr verifizieren und aussteigen !!